Stack of hands. Unity and teamwork concept.

Ehrenamt


Engagement-Lotsen

Aufgaben der Engagement-Lotsen

Die Engagement-Lotsen möchten die Arbeit von Freiwilligen in Nidderau wertschätzend und gewinnend fördern, begleiten und vernetzen. 

Sie wollen ein neues ehrenamtliches Projekt in Nidderau anstoßen und sind auf der Suche nach Mitstreiter*innen? Sie sind Vorsitzende oder Vorsitzender in einem Verein oder einer Organisation und benötigen "den Blick von außen", um vielleicht Neues anzubieten? Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren und/ oder sind auf der Suche nach passenden Qualifizierungsangeboten?

Aktuelle Projekte der Engagement-Lotsen

  • Freiwilligentage Nidderau - Gutes tun für einen Tag

    Die Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau planen und gestalten seit 2015 in jedem Jahr  im Rahmen der bundesweiten Woche des ehrenamtlichen Engagements die Nidderauer Freiwilligentage - eine gute Gelegenheit für freiwillige Helfer aller Generationen, sich in einem gemeinsamen Projekt einmalig und zeitlich begrenzt zu engagieren.

    An Freiwilligentagen können Interessierte einen Tag lang unverbindlich in ein Freiwilligen-Projekt hineinschnuppern, sich kurzzeitig für einen guten Zweck engagieren und dabei Menschen, Vereine, Institutionen und Organisationen bei den Mit-Mach-Projekten näher kennen lernen.

    Die Nidderauer Freiwilligentage sind perfekt, um einen Tag lang die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements zu erleben und andere Menschen mit ähnlichen Interessen kennen zu lernen. Die Freiwilligentage sind ideal für alle, die sich schon immer für andere einsetzen wollten, denen bisher aber Zeit und Gelegenheit gefehlt haben. Besonders erfreulich ist es, dass aus einigen Projekten für einen Tag im Verlauf der letzten Jahre auch nachhaltige Angebote wie zum Beispiel die „Nidderauer Spaziergangspaten“ und „Smart mit dem Phone“ entstanden sind.

    Ein besonderer Dank gilt in jedem Jahr allen beteiligten Kooperationspartnern und allen Bürgerinnen und Bürgern, die mitmachen und somit das Ehrenamt in Nidderau stärken. 

    Projekte

    • Feuerwehrprojekt: Ausbildungsabende der Feuerwehren in den Nidderauer Stadtteilen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
    • Projekt Waldtage: Mit Jagdpächter und Nidderauer Grundschulklassen
    • Projekt Biobauernhof – Mit Nidderauer Grundschulklassen
    • Projekt Grenzsteinwanderung: Mit den beiden Obmännern für historische Grenzsteinlegung
    • Blühfeld / Schafhof/ Imker Hammersbach mit Nidderauer Grundschulklassen
    • Blühfeld Erbstadt – Mit der Kindertagesstätte Erbstadt
    • Fotowettbewerb mit verschiedenen Themen und Erstellung eines Fotokalenders
    • Klimabewusste Ernährungserziehung für Kinder mit gemeinsamem Kochen im Familienzentrum - Mit den Landfrauen Windecken
    • Spanischer Nachmittag - Erzähl- und Erlebniscafé
    • Spaziergangs-Patenprojekt – Mit den Spaziergangs- Patinnen und Paten
    • Smart mit dem Phone – mit der Bertha von Suttner Schule
    • Vorleseprojekt im Seniorenheim
    • Gartengestaltungsprojekte rund um Kirchen und Schulen
    • Kläranlage (in Vorplanung) mit der Bertha von Suttner-Schule (Fair-Trade Siegel)
    • Mülltrennung (in Vorplanung) mit der Bertha von Suttner-Schule (Fair-Trade Siegel)
    • ...und hoffentlich viele weitere gemeinsame Ideen!!!!

    Alle Interessierten sind eingeladen, ihre Ideen und Interessen (auch gerne unabhängig von den Freiwilligentagen) einzubringen oder sich einfach nur zu melden, wenn sie Lust aufs Mitmachen haben und/oder wenn Interesse am begonnenen Projekten (zum Beispiel Spaziergangspaten) besteht.

    Bei Fragen können sich Interessierte gerne an die ehrenamtlichen Engagement-Lotsen, e-lotsen@nidderau.de und/oder den Fachbereich Soziales, Christiane Marx wenden.

  • Spaziergangspaten

    Die Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich gerne mehr bewegen würden, aber nicht wissen, wie und wo oder keine Lust haben, dies alleine zu tun, zu begleiteten Spaziergängen ein. 

    Im Vordergrund steht, sich regelmäßig und in Gemeinschaft zu bewegen, um so wieder mehr Sicherheit zu gewinnen. Die Gruppe ist offen für alle, die Freude an gemeinsamen Spaziergängen haben. Geleitet und begleitet werden die Spaziergänge von qualifizierten ehrenamtlichen Spaziergangspaten. 

    Die begleiteten Spaziergänge finden jeweils am 3. Donnerstag des Monats von 14.30 - 15.30 Uhr statt. Der Start ist im Familienzentrum der Stadt Nidderau, Gehrener Ring 5 (Zugang über den Stadtplatz).


    Wie kann man Spaziergangspate werden?

    Die Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau suchen Bürger und Bürgerinnen, die Lust und Freude daran haben, als ehrenamtliche Spaziergangspaten Menschen zu begleiten.

    Als zukünftiger Nidderauer Spaziergangs-Patin oder Pate erhalten Sie die Möglichkeit, sich in Form von kostenlosen Schulungen auf die Aufgabe vorzubereiten und sich mit anderen Paten regelmäßig auszutauschen. Sie sind herzlich willkommen!

    Interessierte Teilnehmer*innen, aber auch neue interessierte Spaziergangspaten können sich gerne an  die Engagement-Lotsen per  e-lotsen@nidderau.de oder an Frau Marx im Fachbereich Soziales wenden.

    Termine

Weitere temporär stattfindende Projekte der Nidderauer Engagement-Lotsen

  • Erzähl- & Erlebnis Café

    NidderauERleben – Ein Angebot mit interessanten Themen, gemeinsam mit Nidderauer Bürgerinnen und Bürger für Nidderauer Bürgerinnen und Bürger

    Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Gruppen, die ihre Geschichte erzählen, ihre Fähigkeiten weitergeben, ihre Hobbies präsentieren und ein Thema, das andere interessieren könnte, weitergeben möchten, sind herzlich eingeladen gemeinsam mit den E-Lotsinnen und Lotsen einen Nachmittag im Familienzentrum zu gestalten. 

  • Smart mit dem Phone

    Smart mit dem Phone – Fragen, Antworten, Hilfen rund um Mobile Geräte im Familienzentrum von Schülerinnen und Schülern der Bertha-von Suttner-Schule für Seniorinnen und Senioren

    Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner Schule werden mit ihrer Lehrerin im Familienzentrum der Stadt Nidderau von 9.00-12.00 Uhr für Fragen und Hilfen rund um Mobile Geräte da sein.

    Alle interessierten Seniorinnen und Senioren sind eingeladen, ihre Smartphons, Handys, Tablets, I Phones etc. mitzubringen und sich mit ihren Fragen an die Schülerinnen und Schüler zu wenden. Die Treffen finden in lockerem Rahmen im Familienzentrum der Stadt Nidderau, Gehrener Ring 5 (Zugang über den Stadtplatz) statt.

    Die Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau danken den Schülerinnen und Schülern der Bertha-von-Suttner Schule für ihr Engagement und freuen sich auf Seniorinnen und Senioren, die gerne im Umgang mit ihrem mobilen Gerät sicherer werden möchten.

    Die jeweiligen Termine werden in Pressemitteilungen und im Veranstaltungskalender bekannt gegeben. 


Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.

Sprechstunden:

Jeden 4. Montag im Monat  von 16:30 - 18:00 Uhr im Familienzentrum Nidderau, Gehrener Ring 5


Ehrenamtliche Sprechstunden

In Nidderau gibt es eine Reihe von ehrenamtlichen Angeboten für gesundheitlich Betroffene, die wir Ihnen hier vorstellen. Falls Sie Fragen zu den dargestellten Angeboten haben oder Hilfe bei der Entwicklung eines neuen ehrenamtlichen Angebotes benötigen, wenden Sie sich gerne an uns.

  • Blickpunkt "Auge"
  • Schlaganfall Treff & Sprechstunden
  • Stammtisch Krebserfahrene Nidderau
  • Multiple Sklerose Treff & Sprechstunde
  • Trauercafé Hoffnungsschimmer & Sprechstunden für Trauernde
  • Treff Handicap & Sprechstunden
  • VDK Sprechstunde

Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren


Freiwillige Feuerwehr in Nidderau

Die Feuerwehr der Stadt Nidderau besteht aus fünf rechtlich unselbstständigen Stadtteilfeuerwehren in jedem Stadtteil der Stadt Nidderau.  Die Leitung der jeweiligen Stadtteilwehr obliegt den Wehrführern, die nach den Anweisungen der Stadtbrandinspektoren handeln. Die Stadtbrandinspektoren, die Wehrführer aller Stadtteile und deren Stellvertreter, sowie der Stadtjugendfeuerwehrwart und sein Stellvertreter bilden den Feuerwehrausschuss der Stadt Nidderau, der sich monatlich zu Sitzungen trifft.

36

Ausstattung

Zur Abwehr von Gefahren jeglicher Art stehen der Feuerwehr in den fünf Feuerwehrgerätehäusern Fahrzeuge und Geräte zur Verfügung, die immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Insgesamt stehen in der Einsatzabteilung rund 200 Einsatzkräfte ehrenamtlich und unentgeltlich rund um die Uhr zur Verfügung, um im Notfall schnell und wirkungsvoll helfen zu können.


Jugendfeuerwehr

In der Jugendfeuerwehr, die in jeder Stadtteilfeuerwehr unterhalten wird, werden rund 80 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren bei Sport, Spiel, Spaß und Ausbildung auf den Dienst in der Einsatzabteilung vorbereitet. In der Feuerwehr Heldenbergen gibt es zusätzlich eine Bambini-Gruppe, in der Kinder ab dem 6. Lebensjahr spielerisch an die Feuerwehr herangeführt werden.

Arbeitskreise

Für spezielle Aufgaben wurden innerhalb der Feuerwehr Arbeitskreise gebildet. So wurden unter anderem der Arbeitskreis Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen, sowie der Arbeitskreis Technische Einsatzleitung gegründet. Durch regelmäßige Treffen wird in beiden Arbeitsgruppen eine kontinuierliche Ausbildung und ein einheitliches Auftreten innerhalb der Stadt Nidderau sichergestellt. Gerade im Bereich der Brandschutzerziehung hat die Feuerwehr Nidderau eine führende Rolle im Main-Kinzig-Kreis


Keine Mitarbeiter gefunden.

Stadtbrandinspektor Christopher Leidner

+49 177 5898796