Karriere 


Nidderau verwalten? Nidderau gestalten!

Wer wir sind und was wir machen

Unsere Stadtverwaltung ist bunt.

Die Aufgabengebiete einer modernen Kommunalverwaltung wie Nidderau sind vielseitig - und genauso vielseitig sind auch unsere Mitarbeiter. In unseren sieben Fachbereichen, den Kindertageseinrichtungen sowie bei den Stadtwerken und der Abwasser GmbH Nidderau arbeiten mittlerweile über 300 Personen.  


Unter anderem sind sie Ansprechpartner für die Nidderauer Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Lebenssituationen, kümmern sich um städtische Bau-, Infrastruktur- und Digitalisierungsprojekte, treiben den Klimaschutz in unserer Stadt voran, verwalten den städtischen Haushalt oder sorgen im Nidderbad für einen unbeschwerten Freizeitspaß. Damit trägt unser Team nicht nur dazu bei, Nidderau erfolgreich zu verwalten, sondern leistet auch seinen Beitrag, die Zukunft der Stadt aktiv zu gestalten. 




Stadtverwaltung Nidderau als Arbeitgeber

Die Stadt Nidderau als Arbeitgeber bietet Ihnen abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten an einem modernen und zukunftssicheren Arbeitsplatz. Kollegiale Zusammenarbeit wird bei uns großgeschrieben. Selbstverständlich bieten wir alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie z.B. Zusatzversorgungskasse, vermögenswirksame Leistungen, leistungsorientierte Bezahlung und ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus erhalten unsere Mitarbeiter auf Wunsch ein RMV-Jobticket. Je nach Tätigkeitsbereich bieten wir Möglichkeiten der mobilen Arbeit.



Nidderau als Arbeitsort

Naturnah Leben und Arbeiten im Herzen des Rhein-Main-Gebiets 

Inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft zwischen Vogelsberg und Spessart ist Nidderau ein attraktiver Arbeits- und Lebensraum mit optimalen Verkehrsanbindungen, guter Infrastruktur und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten. Über 20.000 Einwohner leben in den fünf Stadtteilen Windecken, Heldenbergen, Erbstadt, Eichen und Ostheim. Mit seiner verkehrsgünstigen Lage im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ungefähr 20 km nordöstlich von Frankfurt und 10 km nördlich von Hanau, ist Nidderau zudem ein vielversprechender Wirtschaftsstandort und Sitz vieler mittelständischer Unternehmen.

Nidderau wurde darüber hinaus 2019 von der IHK das Prädikat „ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte“ verliehen. In dem zugehörigen Audit konnte die mehrfach sonnenreichste Stadt Hessens vor allem in punkto Lebensqualität überzeugen. Als eine der am stärksten gewachsenen Kommunen in Südhessen blickt Nidderau dabei auf eine dynamische Entwicklung zurück. Beispielhaft hierfür steht die neu entstandene Stadtmitte, die ein vielfältiges Angebot an Geschäften, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie bereithält. 

Jederzeit gut Angebunden

Einfahrender Zug in Nidderau

Bewohnern der Stadt kommt die gute infrastrukturelle Anbindung zugute. Die nächsten Autobahnauffahrten (A45 und A66) liegen nur wenige Kilometer entfernt und auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Nidderau gut zu erreichen. Direkte Verbindungen bestehen sowohl zu Hanau als auch zu Frankfurt. Radfahrer finden ein gut ausgebautes innerörtliches Radwegenetz vor, welches auf ca. 70 Kilometern alle Ortsteile miteinander verbindet. Mehrere überregionale Rad- und Wanderrouten führen durch Nidderau und laden dazu ein, in der Freizeit die reizvolle, von Wäldern, Auen und Feldern geprägte Umgebung, zu erkunden. 

Beruf und Freizeit in Einklang bringen

Was die Freizeitgestaltung betrifft, bietet Nidderau überdies ein reges Vereinsleben und ein großes Angebot an Sporteinrichtungen und kulturellen Highlights. Das „Nidderbad“ mit seinem Hallen- und Außenbereich begeistert Sport- und Freizeitschwimmer gleichermaßen und ein modernes Kinocenter lockt mit aktuellen deutschen und internationalen Filmen. Geschichtsinteressierte erwarten sowohl eine Vielzahl an historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten als auch mehrere geschichtliche Museen.

Leben mit der ganzen Familie

Familienfreundlichkeit hat in Nidderau einen hohen Stellenwert. Sieben städtische Tageseinrichtungen für Kinder und weitere acht Einrichtungen anderer Träger bieten ein umfassendes Betreuungsangebot. Vier Grundschulen, eine Förderschule und eine integrierte Gesamtschule stehen zur Verfügung. Für Senioren organisiert der Seniorenbeirat der Stadt ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.


 


Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.