Hohe Straße Frau mit Fahrrad

Rad- & Wanderwege

Rad- und Wanderwege


Tourenvorschläge

Zu Fuß und auf dem Rad

Wartbaum an der Hohen Straße bei Nidderau

Regionalparkroute Hohe Straße

Der Höhenweg „Regionalpark Route Hohe Straße“ vollzieht im Wesentlichen den Verlauf einer alten Handelsroute nach. Die Strecke zwischen dem ‚Entree Hohe Straße‘ in Frankfurt-Bergen und dem Bahnhof Büdingen ist 38 Kilometer lang und in beide Richtungen ausgeschildert. Entlang der Route finden Sie immer wieder interessante Erlebnispunkte wie die Himmelschaukel (s. Foto), die Leseecke Windecken oder der Wartbaum. Dort schneidet die Route in Nidderau den Bahnradweg und die Bonifatiusroute.

Mehr
Hohe Straße

Bahnradweg

Die erste Etappe des Bahnradwegs leitet Sie aus dem Ballungsgebiet Hanau hinaus in die schöne  Wetterau - zu der Nidderau geographisch gehört. Zunächst entlang aktiver Bahntrassen und anschließend ansteigend über den Wartbaum in Windecken hinauf zur Hohen Straße (s. Foto), entfliehen Sie Ihrem Alltag und genießen die Ruhe inmitten der herrlichen Landschaft. 

Mehr
Bonifatiuskreuz

Bonifatiusroute

Die Bonifatiusroute folgt den Spuren des Trauerzuges, der im Jahr 754 den Leichnam des Missionars und Kirchenreformers Bonifatius von Mainz zu seiner letzten Ruhestätte nach Fulda brachte. Ein Streckenabschnitt verläuft durch Nidderau und kreuzt beim Wartbaum die Hohe Straße.

Mehr
Stadtansicht Windecken

Hugenotten- und Waldenserpfad

Bei dem Hugenotten- und Waldenserpfad handelt es sich um einen Kulturfernradweg des Europarates. Die Regionalschleife Main-Spessart führt durch die Nidderauer Stadtteile Eichen, Windecken (s. Foto) und Heldenbergen. 

Mehr
Streuobstbaum bei Nidderau

Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute

Genießen Sie auf der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute einen Ausflug vorbei an naturbelassenen Streuobstwiesen, Lehrgärten und Lehrpfaden, zu Keltereien und Gaststätten, Direktvermarktern, Naturdenkmälern und anderen Sehenswürdigkeiten.
Die Regionalschleife Main-Kinzig, welche durch Nidderau führt, wird derzeit überarbeitet. Weitere Informationen folgen.

Bonifatiuskreuz bei Nidderau - Bonifatiusroute

Feldflora-Reservat 

Das Feldflora-Reservat der Stadt Nidderau liegt rund 200 Meter vom Wartbaum entfernt oberhalb von Windecken an der Hohen Straße Richtung Ostheim. Vom Fachbereich Umwelt im Jahr 1998 ins Leben gerufen, werden hier ehemals weit verbreitete und nun selten gewordene Ackerpflanzen angebaut.

Mehr
Ostheimer Weiher

Naturerlebnispfad

Entdecken Sie zahlreiche Mitmachstationen zum Experimentieren, Fühlen und Riechen. Der Pfad verläuft auf Windecker und Ostheimer Gemarkung in zwei unabhängigen Schleifen. Die Länge der Schleifen beträgt jeweils etwa drei Kilometer. Startpunkt ist die Eingangstafel am Spielplatz am Mühlberg in Windecken.

Mehr
Hainmühle im Krebsbachtal bei Nidderau Erbstadt

Historische Grenzsteine:
Wanderweg "Erbstadt -Krebsbachweg"

Anno 1781 wurde die Grenze zwischen dem zum „Hochfürstlich Hessen Casslichen Hause Naumburg“ gehörenden Ort Erbstadt und den „Kaiserlich Frei Reichsburg Friedbergischen“ Ortschaften Kaichen und Heldenbergen in beidseitigem Vernehmen reguliert. Der Wanderweg “Erbstadt-Krebsbachweg” verläuft entlang dieser Hoheitsgrenze. 

Mehr
Grenzsteine in Eichen

Historische Grenzsteine: Wanderweg "Eicher Unterwald"

Der Wanderweg “Eicher Unterwald” verläuft entlang der Grenze zwischen dem Eichener Unterwald und dem Bürgerwald Windecken. Bei dem Übergang eines Teils des ehemaligen Markwaldes Win­decken und Ostheim auf die Gemeinde Eichen wurden dort anno 1737 Grenzsteine gesetzt. Vom Ortsausgang Eichen in Richtung Ostheim beginnt der Weg wenige Meter jenseits des Bahnübergangs links von der K 851. Parkplätze stehen im Bereich des Bahnhofs Eichen zur Verfügung.

Mehr
Altwasser Nidderau

An der alten Römerstraße

Der Wanderweg führt durch das Auengebiet unterhalb der Kastanien-Allee entlang der Nidder und seinem Altwasser (s. Foto) zur Fünf-Bogen-Brücke in Heldenbergen. Von dort führt der Weg durch eines der größten zusammen hängenden Streuobstwiesengebiete im Altkreis Hanau, den Wingert und den Arnsburger am Hang des Windecker Ohlenbergs. Unterwegs quert die alte Römerstraße den Wanderweg. Sie verband einst von Karben kommend die Kastelle Heldenbergen und Marköbel. 

Planetenwanderweg

Planetenwanderweg

Der Planetenwanderweg stellt ein maßstabsgerechtes und verkleinertes Modell unseres Sonnensystems dar. Machen Sie sich bei der Wanderung von Planet zu Planet die gewaltigen Dimensionen bewusst und entdecken Ihr Interesse an der Astronomie - informativ für Jung und Alt. 
Die Strecke verläuft von der Willi-Salzmann-Halle in Windecken, entlang der Konrad-Adenauer-Allee bis hin zur katholischen Kirche in Heldenbergen. 

Mehr

Nützliche Links für Radler und Wanderer

Spessart Tourismus

Spessart Tourismus

Mehr

ADFC Hessen

Mehr

Radroutenplaner Hessen

Mehr

Kontakt

Keine Ergebnisse gefunden.