Ansichten aus der Stadt Nidderau.

 




Buchmesse Main Kinzig

Information für Aussteller und Besucher

Die Stadt Nidderau lädt im April 2017 zur 18. Buchmesse, einer Informations-, Unterhaltungs- und Verkaufsveranstaltung rund um Bücher und Literatur, ein. Von Umfang und Anspruch her handelt es sich um eine überörtliche Veranstaltung für ein Publikum aus dem Main-Kinzig-Raum. Zu den Programmpunkten gehören:

  • der eigentliche Messebetrieb am Samstag und Sonntag
  • der feierliche Eröffnungsabend am Freitag vor der Messe
  • Autorenlesungen sowie Vorlesestunden und andere Aktionen (auch für Kinder).

Der Eintritt für das Publikum ist frei.


Ort und Termin

Die Buchmesse findet vom 21. bis 23. April 2017 statt. Öffnungszeiten für das Publikum sind am 22.4. (samstags) von 10 bis 18 Uhr und am 23.4. (sonntags) von 10 bis 18 Uhr. Am Samstagvormittag ist ab 8.00 Uhr Gelegenheit zum Aufbauen der Stände. Veranstaltungsort ist die Willi-Salzmann-Halle in Nidderau-Windecken. Die Auftaktveranstaltung beginnt am 21.4. um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Ostheim.

Stände

Die Messestände für 2016 sind bereits ausgebucht.

Verlage und Buchhandlungen können Verkaufsstände belegen, Bibliotheken, Vereine und andere literarische Gruppen Informationsstände.
Tische, Stühle für die Aussteller und Stellwände werden von der Stadt bereitgestellt. Da mit einer großen Resonanz zu rechnen ist, empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung: es besteht kein Anspruch auf Zuteilung eines Standplatzes. Sonderaktionen von Buchhändlern und Verlagen, etwa in Form von Lesungen, Wettbewerben, Ausstellungen oder Angeboten für Kinder, werden gerne gesehen und erhöhen bei großer Nachfrage die Chance auf einen der Standplätze.


Veranstalter

Verantwortlich ist die Stadt Nidderau mit freundlicher Unterstützung des Main-Kinzig-Kreises, der Stiftung der Sparkasse Hanau und des Hanauer Anzeigers.
Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Julia Huneke: Telefon 06187-299 109 oder Mail an julia.huneke@nidderau.de

[nach oben]