Wechsel im Magistrat der Stadt Nidderau

  Am 14.09.2020 verabschiedete die Stadt Nidderau die langjährige ehrenamtliche Stadträtin Renate Schmitt (SPD) in der Sitzung des Magistrats. Frau Schmitt gehörte dem Magistrat als ehrenamtliche Stadträtin über 16 Jahre lang an. Im Jahr 2017 wurde ihr für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in den politischen Gremien der Stadt Nidderau die Ehrenbezeichnung Ehrenstadträtin verliehen. Sie wurde auf eigenen Wunsch aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen. Die Stadt Nidderau dankt ihr für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Ihre Nachfolge tritt Rosemarie Czekalla (SPD, Foto) an, die in der Stadtverordnetenversammlung am 16.09.2020 vereidigt und in ihr Amt eingeführt wurde. Sie hat ihre Tätigkeit im Magistrat am 28.09.2020 aufgenommen.

„Wenn das Office vermehrt at home sein soll und kann, hat das Auswirkungen auf die Stadtgesellschaft. Als ehrenamtliche Stadträtin, Mitglied des Magistrats, sehe ich mich daher vor allem als Mentorin für die Interessen von Frauen in unserer Stadt und im Rathaus. Und ich kann Frauen nur ermutigen und bestärken, ihre Anliegen in die demokratische Willensbildung unserer Stadt einzubringen. Ich freue mich daher auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen im Magistrat, den Stadtverordneten, den Bürgerinnen und Bürgern und den Beschäftigten der Stadt Nidderau.“ So die ehemalige Managerin für Chancengleichheit und Diversität eines internationalen Unternehmens, deren Motto als engagierten Christin der evangelischen Kirchengemeinde Windecken lautet: „Suche der Stadt Bestes.“