Warten auf die Rückübertragung

Nidderau. Die Brücke über die Nidder in Windecken hat einen Bürgersteig bekommen, der aber nicht benutzt werden kann, weil ein durchgehender Gehweg vom ehemaligen jüdischen Friedhof und der Einmündung der Eugen-Kaiser-Straße bis zur Willi-Salzmann-Halle noch nicht hergestellt werden konnte. Die Verwaltung wartet immer noch auf die Rückübertragung der ehemaligen B 45 vom Bund an die Stadt, erst nach Abschluss dieses Verfahrens kann das fehlende Stück Bürgersteig geplant und mit Mitteln aus der Flurbereinigung gebaut werden.