Vereidigung im Amtsgericht Hanau: Neue Schiedsmänner für Windecken!

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden der neue Schiedsmann Gerd Tausendfreund (2.v.l.) und dessen Stellvertreter Dirk Bade (3.v.l.) von der stellvertretenden Direktorin des Amtsgerichts Hanau, Renate Pfeifer vereidigt. Gleichzeitig wurden der bisherige Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Windecken Bernd Heinrich (2.v.r.) und die Schiedsfrau Sabine Forchel (3.v.r.) verabschiedet.

Der Bürgermeister der Stadt Nidderau Andreas Bär dankte den ehrenamtlich Tätigen für ihr besonderes Engagement für die Nidderauer Bürgerinnen und Bürger und überreichte ihnen deshalb als Zeichen der Wertschätzung – sowohl zur Begrüßung, als auch zur Verabschiedung – Urkunden und ein kleines Präsent.

Die Aufgaben des Schiedsamts bestehen in der Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und Strafsachen mit dem Ziel, bereits vor dem Gang zum Gericht eine gütliche Einigung zwischen den Parteien zu erreichen.