Weltklassik am Klavier – Sofja Gülbadamova spielt “Des Dichters Herz!”

09.05.2021, 17:00 - 19:00 Uhr

Sonntag 9. Mai 2021, Bürgerhaus Nidderau-Ostheim

17:00 Uhr      Abonnementspreis für alle 4 Konzerte der Reihe „Weltklassik am Klavier: 70,– € (Schüler: Eintritt frei) VVK und AKK 20,- €, Studenten 15,- €, VVK ab dem 1. Oktober 2019 Reservierungen: www.weltklassik.de und kulturverwaltung@nidderau.de nur online oder Telefonisch unter 06187 299109, der Veranstalter behält sich eine Platzvergabe vor.

“Weltklassik am Klavier – Des Dichters Herz!”

Klavierkonzert: Sofja Gülbadamova spielt Zemlinsky, Chopin und Grieg

Sofja Gülbadamova, «für die poetische Schönheit» ihres Spiels und ihre «frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette» von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikerinnen ihrer Generation. Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei Klavierwettbewerbe in Frankreich: Den Concours international pour piano in Aix-en-Provence sowie den 6.Internationalen Francis-Poulenc-Wettbewerb. Als echter «pianistischer Tsunami» bezeichnet, konzertiert Sofja Gülbadamova erfolgreich in ganz Europa sowie in Russland, Chile, Argentinien. Sie hat mehrere CDs in Deutschland und Frankreich eingespielt, die ausgezeichnete Kritiken erhielten. Das Programm „Des Dichters Herz“ könnte man mit dem von Schumann geprägten Begriff „poetische Musik“ umschreiben. Die Albumblätter sind eine Gattung, deren Ursprung darin wurzelt, dass – neben Gedichten und Widmungen – auch kleine Musikstücke in Poesiealben eingetragen wurden. Die Liedertranskriptionen reichen über die von Gedichten inspirierten Fantasien bis hin zu den Balladen. Als Grieg seine Ballade dem Inhaber des Verlags Peters, Dr. Abraham, vorspielte, urteilte dieser: “Ein neues, ernstes Werk ist entstanden, was Griegs Namen einen noch größeren Klang geben wird”. Die Wurzeln des Themas reichen bis ins Jahr 1549 zurück. Das weltliche Lied hatte den ursprünglichen Wortlaut “Von deinetwegen bin ich hie, Herzlieb, vernimm mein Wort”. Dieses Zitat scheint es die ganze Bedeutung des Programmes zu versinnbildlichen. Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau unterstützt von der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau und Fa. Gerhard Hotz.

Bildrechte: Evgeni Evtyukhov


Zeit

17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Ostheim


Jetzt Karten vorbestellen

Die Online-Buchung ist für diese Veranstaltung momentan nicht möglich.

Veranstaltungkategorie