“Weltklassik am Klavier – ein ganzes, schönes Universum: Bach ist Anfang und Ende aller Musik!”

03.05.2020, 17:00 - 19:00 Uhr

“Weltklassik am Klavier – ein ganzes, schönes Universum:
Bach ist Anfang und Ende aller Musik!”

Artem Yasinskyy spielt Chellerie, Bach, Busoni und Reger

Klavierkonzert

Artem Yasynskyy wurde in eine Musikerfamilie in Donezk/Ukraine geboren. Seit 2010 lebt er in Bremen, und er absolvierte an der dortigen Hochschule für Künste sein Konzertexamen bei Prof. Patrick O’Byrne. Seit 2015 lehrt er im Hauptfach Klavier an derselben Hochschule. Konzertauftritte führten ihn durch Europa, nach Südkorea, Japan, Kanada, Australien, Ukraine, in die USA. Er war auf bedeutenden Festivals zu Gast und ist Gewinner der Cincinnati World Piano Competition, Preisträger der Honens Competition in Calgary/Kanada, des Top of the World-Wettbewerbs in Tromsö/Norwegen, des Gina Bachauer Wettbewerbs in Salt Lake City, der Sendai International Music Competition/Japan und des Gian Battista Viotti Wettbewerb in Hamburg. Bach ist Anfang und Ende aller Musik” – diese Worte von M. Reger entsprechen auch diesem Programm ganz genau. Die genialen Ideen von Johann Sebastian Bach haben das gesamte Musikwesen stilistisch und thematisch gegründet und damit alle Nachfolger geprägt. So finden sich schon in der Sonate seines Sohnes Carl Phillip Emanuel stilistische Merkmale zwischen Barock und Romantik. Und so wird auch das Thema einer Fuge von Bach zu einer Sonate von F. Chelleri. Durch die Bearbeitung von Feruccio Busonie wird mit der Toccata und Fuge d-Moll für Orgel der großartige Klang der Orgel auf dem Klavier erzeugt obwohl man leider dafür nur drei Pedale hat. Zum Schluss ertönen Bachs berühmte Air der Orchestersuite, bearbeitet von Siloti, sowie Air von Cantata mit dem Titel „Sein Allmacht zu ergründe“, die als größtes und schwierigstes Werk für Klavier von Reger gilt.

Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau und „Weltklassik am Klavier“ unterstützt von der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau und Firma Gerhard Hotz.


Abonnementspreis für alle 4 Konzerte der Reihe „Weltklassik am Klavier: 70,- € (Schüler: Eintritt frei)

VVK und AKK 20,- €, Studenten 15,- €, VVK ab dem 1. Oktober 2019
Reservierungen: www.weltklassik.de und kulturverwaltung@nidderau.de oder Telefonisch unter 06187 299109


Zeit

17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Ostheim

Veranstaltungkategorie