Programmänderung! “Weltklassik am Klavier -LAL KARAALIOGLU spielt CLEMENTI, CHOPIN und SCHUBERT

15.05.2022, 17:00 - 19:30 Uhr

Achtung Programmänderung!

 

Sonntag 15. Mai 2022, Bürgerhaus Nidderau-Ostheim 17:00 Uhr

Eintrittspreis Erwachsene: 30 Euro.

Eintrittspreis Studenten: 15 Euro (geblieben).

Abonnement Erwachsene: 25 Euro pro Konzert (schon ab drei Konzerten möglich).

Neu hierbei ist, dass der Gast selbst die Anzahl der Konzerte bestimmten kann und im Grunde den alten Preis zahlt.

Abonnement Studenten: 10 Euro pro Konzert (gesenkt).

Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren: FREI!!!

Nur Abendkasse!!

Ab dem 21.03.2022  Reservierungen unter: www.weltklassik.de und kulturverwaltung@nidderau.de oder Telefonisch unter 06187 299109

“Weltklassik am Klavier – Poesie pur!” – LAL KARAALIOGLU spielt CLEMENTI, CHOPIN und SCHUBERT

Konzerttermin: Sonntag, 15.05.2022 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Ostheim, Hanauerstraße 1, 61130 Nidderau
Eintrittspreis: 30.00€, Studenten: 15.00€, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei
Reservierungen: per Email an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27.

“Weltklassik am Klavier – Poesie pur!”

MUZIO CLEMENTI (1752 – 1832)
Klaviersonate B-Dur op. 24 Nr. 2

FRANZ SCHUBERT (1797 – 1828)
Klaviersonate (posth.) A-Dur D 664 op. 120

– Pause –

FRÉDÉRIC CHOPIN (1810 – 1849)
Drei Mazurken op. 59
1. a-Moll, 2. As-Dur, 3. fis-Moll

Barcarolle Fis-Dur op. 60

Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

“Weltklassik am Klavier – Poesie pur!”
‘Nach einer spielerischen Sonate von Clementi befindet man sich in der Welt einer verkannten Genie. Schubert hinterließ reiche und vielfältige Werke, obwohl er schon im Alter von 31 Jahren starb. Die “kleine” A-Dur Sonate ist ein freudiger Durchbruch, ein unbeschwerter Triumph über die strengen Regeln von seinem Leitbild Beethoven. In der zweiten Hälfte ist man in der romantischen Klangwelt von Chopin, in der man die Improvisationskunst und die hochexpressive Harmonik erlebt, die souverän mit Chromatik, Enharmonik und alterierten Akkorden umgeht und neuartige Wirkungen hervorruft. Nach einer graziosen Prologue umfasst das Programm die Emotionen der zwei großartigen Komponisten, die sie in der “Poesie” ausdrückten. ‘

LAL KARAALIOGLU
Lal Karaalioglu wurde 1998 in Istanbul geboren. Nachdem sie 2017 sowohl das Staatlichen Konservatorium der Universität Istanbul und die Deutsche Schule Istanbul abschloss, wurde sie in die Klasse von Prof. Ewa Kupiec an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover aufgenommen. Ihr erstes Orchesterdebüt gab Lal 2016 mit dem Eskisehir State Symphonic Orchestra unter der Leitung von Ender Sakpinar. 2019 wurde sie mit dem 2. Preis beim „Orbetello Junior Piano Competition“ und dem 3. Preis beim „Cesar Franck International Piano Competition“ ausgezeichnet. 2021 wurde Lal als einer der wenigen Mitglieder des von der Istanbul Foundation for Culture and Arts finanzierten Projektes “Women Stars of Tomorrow” auserwählt. Der erste Auftritt ihres neu gegründeten „Trio Hera” wird beim Istanbul Music Festival ausgestrahlt.

Bitte informieren Sie sich unbedingt kurzfristig über mögliche Programmänderungen auf http://weltklassik.de.

Herzlichst Ihre
Marga Uken, Kathrin Haarstick und Jürgen Reuling

Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau unterstützt von der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau und Fa. Gerhard Hotz Haustechnik.


Zeit

17:00 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Ostheim

Veranstaltungkategorie