Veranstaltung ist abgesagt! Klassik unter Sternen Ope(r)n-Air-Konzert verlegt auf 2022

06.06.2020, 20:00 - 23:00 Uhr

Samstag, 6 Juni 2020

Einlass: 18:30 Uhr

Klassik unter Sternen Ope( r)n-Air-Konzert

Belcanto in der Oper

Frankfurter Sinfoniker

Schlosspark Oberburg- Nidderau-Heldenbergen

VVK 25,– €, AK 28,– €, VVK ab 1. Oktober 2019

Solisten: Maryna Zubko (Sopran) und Selena Pettifer (Mezzosopran)

Moderation: Witolf Werner

 

Die Veranstaltung „Klassik unter Sternen“ im wunderschönen Park der Oberburg der Familie von Leonhardi spricht schon allein vom Ambiente für sich. Zudem konnten die Frankfurter Sinfoniker und die Sopranistin Maryna Zubco wiedergewonnen werden und als besondere Attraktion die Mezzosopranistin Selena Pettifer um das musikalische Highlight “Belcanto in der Oper” begleiten zu können.

Die bereits in jungen Jahren ausgezeichnete Künstlerin präsentiert Belcanto in der Oper in allen nur denkbaren Facetten. Die gebürtige Ukrainerin besticht durch ihre Vielseitigkeit und ihr charmantes Wesen, welches bereits vor zwei Jahren das Publikum begeisterte. Maryna Zubko war mittlerweile in etlichen Opernproduktionen und Projekten an der Kiewer Jungen Oper, am Staatstheater Darmstadt, am Stadttheater Pforzheim, bei den Bad Hersfelder Opernfestspielen, am Institut für zeitgenössische Musik IzM Frankfurt, am Hindemith-Institut Frankfurt und im Opernstudio der HfMDK Frankfurt zu hören. Zu den von ihr verkörperten Rollen gehören beispielsweise Lauretta (Gianni Schicchi), Violetta Valéry (La Traviata), Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Lucia (Lucia di Lammermoor) und die Königin der Nacht (Die Zauberflöte). Im Sommer 2017 singt sie die Euridice in Orfeo ed Euridice beim Opernfestival Gut Immling (Bayern).

Die australische Mezzosopranistin Selena Pettifer studierte an der University of Melbourne Klavier und begann mit Gesangsunterricht im Laufe ihres Bachelor of Music-Studiums. Seit einiger Zeit lebt sie in Berlin, wo sie im Internationalen Gesangsstudio Berlin e. V. bei Cesare Colona ihre Gesangskunst perfektioniert. Selena Pettifer wirkte in den letzten Jahren in einer Reihe von Opern, Klavierabenden und Konzerten in Australien, Europa und Südamerika mit: U. a. feierte sie ihr Debüt als Azucena in Verdis Il Trovatore an der Citi Opera of Melbourne, sang die Rolle der Ortrud aus Lohengrin und die der Wellgunde aus Das Rheingold in Konzerten der Wagner-Gruppe Berlin und war zudem in der Rolle des Annius in Mozarts La clemenza di Tito in Aufführungen der Shoestring Opera Melbourne in Berlin zu hören. Wagners Wesendonck-Lieder führte die Mezzosopranistin bei ihrem ersten Besuch in Berlin im Jahre 2013 auf.

Der bekannte Dirigent und Moderator Witolf Werner führt charmant durch das Programm. In den letzten Jahren arbeitete Witolf Werner als Gast u. a. am Staatstheater Darmstadt, mit dem Mahler Chamber Orchestra, den Frankfurter Sinfonikern, an der Deutschen Oper am Rhein und häufig mit den Bergischen Symphonikern. Nach dem Studium in Köln entschied er sich für den klassischen Karriereweg und ging als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung und als Kapellmeister an die Theater in Dortmund, Osnabrück und Bielefeld, wo er sich ein breites Repertoire erarbeitete. 2011 wurde er in der Kritikerumfrage der Welt am Sonntag zum “Dirigenten des Jahres” gewählt. Er ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes und der “Akademie Musiktheater heute”. Mit ihm konnte ein versierter Sprecher und hervorragender Kenner der Opernscene gewonnen werden.

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kultur- und Sporthalle in Nidderau-Heldenbergen statt. Der Caterer Christian Holle sorgt für das leibliche Wohl.

Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau unterstützt durch den Kultursommer Main-Kinzig-Fulda, die der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau, sowie Autohaus Staaf.

 


Zeit

20:00 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schlosspark Oberburg

Veranstaltungkategorie