Einbau der Akustiksegel

Montage der neuen Akustiksegel über dem Nichtschwimmerbecken.

Rekordversuch – Nidderau taucht was!

Es ist vollbracht, am 15. und 16. Juni wurden im Nidderbad gleich zwei Weltrekorde aufgestellt! 1. Meiste Teilnehmer beim Unterwasser-Cycling in 24-Stunden 2. Größte 24-Std.-Distanz eines 10er-Teams beim Unterwasser-Cycling Auch in der Nacht wurde kräftig in die Pedalen getreten! Bürgermeister Schultheiß eröffnet die Veranstaltung “Nidderau taucht was”. Der Rekordversuch im Unterwasserradeln beginnt!

Frischer Sand

Pünktlich zum Sommer bekommt das Beachvolleyballfeld Dank Herrn Oliver Kellermann Vorstand der Firma RHEIN-MAIN SONDERBAUSTOFF frischen Sand

Windecker ist der sechsmillionste Besucher

Der Nidderauer Ralph G. (links) wurde als sechsmillionster Besucher des Nidderbades von Bürgermeister Gerhard Schultheiß, Betriebsleiter Harald Rühl und Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung und Bauwesen Steffen Schomburg, mit einem großen Blumenstrauß, einer Flasche Magistratssekt und einer Saisonkarte überrascht.  

Vertretung gesucht

Für unsere Sauna suchen wir eine Urlaubs und Krankheitsvertretung Ihre Aufgaben umfassen Reinigung und Pflege der Anlage Aufsicht und Durchführung von Saunaaufgüssen Wir erwarten Bereitschaft zum Schichtdienst auch an Wochenenden Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit freundliches und kundenorientiertes Auftreten Erfahrungen in diesem Bereich wären von Vorteil Bei Interesse wenden sie sich bitte an: Frau Schwarz, Fachdienstleitung […]

Schwimmen und zwischendurch surfen

Kostenloses Internet für Besucher Schwimmen und zwischendurch surfen: Das Nidderbad wartet mit einem neuen Service für seine Gäste auf. Ab sofort verfügt die Freizeiteinrichtung in Nidderau über einen Hotspot, der Besuchern die kostenlose Nutzung des Internets ermöglicht. Und so einfach ist es: Am Handy oder Tablet das WLAN aktivieren, das Netzwerk „free-key Nidderau“ auswählen und […]

Sonnenkraftwerk speist das Nidderbad

Sicher, sauber, klimaneutral: Das Nidderbad wird ab sofort zum Teil mit Sonnenenergie gespeist. Auf dem Dach des Hallenbades wurde jüngst eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein sogenanntes Bürgersonnenkraftwerk – Eigentümer sind mehrere Bürger – und es ist das vierte dieser Art in Nidderau nach der Willi-Salzmann-Halle Windecken, der KuS-Halle und der […]