Tag der deutschen Einheit

Wenn wir eines gelernt haben aus der jüngeren Geschichte in Deutschland und Europa, so ist es der Umgang mit dem höchsten gesetzlichen Feiertag in Deutschland, dem Tag der deutschen Einheit. Dieser Tag ist wieder in das Bewusstsein der Deutschen gerückt, es schickt sich wieder, Flagge zu zeigen und sich daran zu erinnern, wie dieser Tag entstanden ist, gilt es doch, den Nationalstolz der Deutschen geziemend zu dokumentieren und sich fortwährend bewusst zu sein, was auf dem Spiel steht, was es zu vertreten, zu verteidigen gilt.

Zum Tag der Deutschen Einheit findet von 10:00-11:00 Uhr in der Ev. Kirche an der Hauptstraße in Nidderau-Erbstadt ein musikalischer Festgottesdienst mit Vortrag statt.

In Zusammenarbeit mit der Prädikantin Rosemarie Czekalla, die das komplette Programm mit modernen Liedern und passenden Texten, im besonderen von Pfarrer Christian Führer zum Thema Mauerfall, Aufbruch ins Ungewisse, Frieden und Völkerverständigung zusammengestellt hat, bestreiten Bernd Reuter MdB a.D. als Zeitzeuge, der Kulturbeiratsvorsitzende Jürgen Reuling und der erste Stadtrat Rainer Vogel gemeinsam das Programm. Für die musikalische Umrahmung sorgt Jutta Claar mit ihrem Ensemble Salterio Chattensis, bestehend aus fünf Musikern mit Harfe, Gitarre, und Hackbrett mit passenden Musikstücken zum Thema. Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau, unterstützt von der Ev. Kirche Eichen-Erbstadt, dem Ortsbeirat und der Vereinsgemeinschaft Erbstadt