STADTRADELN – Faire Fahrradtour – Stadtwette

Radeln für ein gutes Klima heißt es wieder ab Samstag, 4. September, wenn die vom Klima-Bündnis organisierte internationale Kampagne STADTRADELN in ihre 14. Runde in Nidderau geht. Gemeinsam mit den Nachbarkommunen Bruchköbel, Maintal, Hanau und erstmalig auch Erlensee wird bis zum 24. September wieder eifrig um die Wette geradelt. Im Rahmen der Stadtwette zum Stadtradeln startet die Faire Radtour am 11. September um 10 Uhr auf dem Hanauer Freiheitsplatz. Als erste Etappe wird die Strecke nach Erlensee geradelt, wo es faire Früchtetees und eine Ansprache durch die dortige Steuerungsgruppe zur Fairtrade Town Erlensee geben wird. Nächster Halt ist Bruchköbel, dort wird eine süße FAIRköstigung der „Schokolädchen“-Confiserie für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeboten. Zur Mittagszeit ist die Ankunft am Nidderauer Wartbaum an der Hohen Straße vorgesehen. Alle Radelnden haben während der längeren Pause die Möglichkeit sich zu stärken. Die Steuerungsgruppe Fair Trade Town Nidderau wird zudem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit fair-gehandeltem Kaffee und Orangensaft sowie Wasser versorgen. Die Fair Trade Steuerungsgruppe Fair Trade Landkreis Main – Kinzig bietet Schnittchen mit fair gehandelten Brotaufstrichen zur Verköstigung an. Zum frühen Nachmittag – gegen 14 Uhr – ist die Ankunft in Maintal-Dörnigheim geplant. Nach knapp 37 Kilometern sportlicher und informativer Betätigung, kann der Tag auch mit fairen Cocktails im Popup-Biergarten „Main.Kultur“ am Mainufer entspannt ausklingen.

Die schriftliche Anmeldung zur FAIREN RADTOUR geht an: klima@hanau.de
Für die Anmeldung sind folgende Angaben wichtig: die Anzahl der teilnehmenden Personen, Vor-/Nachname und Anschrift sowie eine Telefonnummer (Mobil und/oder Festnetz). Diese Angaben dienen neben der Anmeldungsorganisation auch zur Kontaktnachverfolgung.

Es ist auch möglich die Gruppe nur für eine Teilstrecke zu begleiten. Bei den jeweiligen Stopps kann man sich der Gruppe anschließen, oder auch die Gruppe unterwegs verlassen. Es empfiehlt sich der Wetterlage entsprechend zu kleiden (Sonnenschutz, Regenjacke etc.). Bei sommerlichen Temperaturen sollte darauf geachtet werden genügend Wasser mitzunehmen!