Stadtführung für Neubürger


Der Begriff „Neubürger“ ist bei uns wohl recht unterschiedlich gemeint: für die einen gehören alle die dazu, deren Familie nicht schon seit mehreren Generationen hier ansässig ist, andere meinen damit einfach die kürzlich Neuzugezogenen, meist in den Neubaugebieten.

 

Um den Neubürgern, egal welcher Definition, Nidderau näher zu bringen und seine heutige Identität und auch seine Geschichte zu vermitteln, lädt die Stadt Nidderau zu einer speziellen Stadtführung für Neubürger ein.

Unter dem Titel „Von der neuen Mitte zur alten Mitte“ führt Diez Eichler, Stadtführer und Vorsitzender des Arbeitskreises Stadtgeschichte, vom Stadtplatz in der neuen Mitte (auf Heldenberger Gemarkung liegend) zum Marktplatz in der Altstadt von Windecken.

Dabei wird von historischen Grenzverläufen genauso die Rede sein, wie von modernen Einrichtungen wie Kino, Schwimmbad, Willi-Salzmann-Halle, Schlosskeller. Bahnhöfe und Sportanlagen, Schulen und Bücherei sind genauso im Blick wie Kirche, Museum, Schloss und Hexenturm, sogar bis zurück in die Vor- und Frühgeschichte.

Obwohl die „Kernstadt“ im Fokus der Führung steht, lohnt sich die Teilnahme natürlich auch für Neubürger aus allen anderen Stadtteilen.


Es ist eine Anmeldung erforderlich.


Die erste Stadtführung für Neubürger findet am Samstag, den 08.10.2022 statt.              Treffpunkt ist der Springbrunnen auf dem Stadtplatz am Nidderforum um 15 Uhr.

Die Führung dauert ungefähr 1 ½ Stunden und ist nicht durchgängig barrierefrei.


Anmeldeformular "Stadtführung für Neubürger":

Datenschutzhinweis:

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht). Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.


Mit Stern * gekennzeichnete Felder sind obligatorisch.