Zum neunten Male in fünfzehn Jahren kann sich die Stadt Nidderau laut Bürgermeister Gerhard Schultheiß damit schmücken, die Kommune mit den meisten Sonnenstunden in Hessen zu sein. Von 2004 bis 2007, also vier Mal in Serie, sowie in den Jahren 2013, 2015, 2016 und 2018 stand Nidderau auf dem Siegertreppchen ganz oben, sprichwörtlich auf dem „Platz an der Sonne“. Den Auswertungen der Messstationen der MeteoGroup zufolge schien die Sonne über Nidderau im Jahr 2019 an 2.103 Stunden. Damit verwies Nidderau die Städte Griesheim (2.097), Eltville im Rheingau (2.078), die Landeshauptstadt Wiesbaden (2061) und Bensheim an der Bergstraße (2.060) erneut auf die weiteren Plätze der hessischen Rangliste.

Laut MeteoGroup-Auswertung belegt Nidderau bundesweit einen Platz im oberen Drittel bezogen auf die Sonnenscheindauer. Weiterhin Spitzenreiter in dieser Auflistung sind zwei Kommunen am sonnenverwöhnten Kaiserstuhl in Südbaden. Die Verantwortlichen der MeteoGroup haben aber auch noch ein Lob für die Stadt parat, denn seit 20 Jahren gehöre die Messstation in Nidderau zu den verlässlichsten und störungsärmsten, weil am besten betreuten und gepflegten Stationen des Unternehmens. Sie hat ihren Standort bei der Firma Control Mechatronics GmbH in Heldenbergen.