Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nidderau ist vom 04. September bis 24.09.2021 mit von der Partie. Weitere Informationen als auch das Anmeldeformular finden Sie schon jetzt unter www.stadtradeln.de/nidderau

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Nidderau hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN,
um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Im vergangenen Jahr wurde mit 64 899 geradelten Kilometern das Ergebnis zum Vorjahr (2019, 35 975 km) nahezu verdoppelt – es wurden dadurch 10 Tonnen CO2 vermieden (2019, 5 Tonnen)!

 

Mehr Informationen schon jetzt unter www.stadtradeln.de

Bei Rückfragen gerne eine E-Mail an: stadtradeln@nidderau.de

Auch interessant: STADTRADELN Nidderau – Drei Wochen lang gratis E-Bike testen – Stadt Nidderau

Gemeinsame Auftaktveranstaltung

Auftaktveranstaltung Hanau – Bruchköbel – Maintal – Nidderau – Erlensee

Samstag, 04. September 2021, 11 Uhr bis 12 Uhr, Schlossplatz in Hanau

11 Uhr Begrüßung:

Sebastian Nellies, Klimaschutzmanager (Stadt Hanau), sowie Grußworte der Schirmherr*innen Oberbürgermeister Claus Kaminsky (Stadt Hanau), Bürgermeisterin Monika Böttcher (Stadt Maintal), Bürgermeisterin Sylvia Braun (Stadt Bruchköbel), Erster Stadtrat Rainer Vogel (Stadt Nidderau) und Erste Stadträtin Birgit Behr (Erlensee)

Bitte Mund-Nasenschutz tragen und Abstände einhalten.

Kostenlose Fahrradcodierung für alle Teilnehmenden durch den ADFC. Denn mit einer Fahrradcodierung lässt sich ein Rad jederzeit zweifelsfrei seiner*m rechtmäßigem Eigentümer*in zuordnen. Das beste Mittel, um Fahrraddiebe abzuschrecken.