Junger Leichtathlet holte in den vergangenen Wochen Deutschen Meistertitel im Fünfkampf und drei Hessenmeister-Titel – Bürgermeister Andreas Bär: „Wir sind stolz auf diesen Sohn unserer Stadt“

Der 14-jährige Leichtathlet Tom Bingel aus Nidderau gilt als Topathlet seiner Altersklasse und zählt zu den großen Nachwuchshoffnungen in der Leichtathletik. Seine Klasse bestätigte der für den heimischen TV Windecken startende junge Mann in den vergangenen Wochen mehrfach: Anfang August erkämpfte er sich den Titel des Deutschen Schülermeisters im Fünfkampf, vor zwei Wochen brachte er von den Hessischen Einzelmeisterschaften die Meistertitel in den Disziplinen 100-Meter-Sprint, Hochsprung und Sprint über 80-Meter-Hürden mit zurück nach Nidderau. Für diese grandiosen Leistungen ehrte ihn seine Heimatstadt am Freitag.

„Wir sind stolz auf diesen Sohn unserer Stadt, hoffen dass er künftig viele weitere Titel erreicht und Nidderau noch lange erhalten bleibt“, gratulierte Bürgermeister Andreas Bär in seiner Laudatio und wünschte Tom Bingel viel Erfolg für seine sportliche Zukunft. Die wartet bereits am 18. September im bayrischen Aichach mit der nächsten Herausforderung für den 14-jährigen Topathleten auf: Aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den vergangenen Wochen qualifizierte er sich für den Ländervergleichskampf mit Startern aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg.

Respekt zollte Andreas Bär dem bisherigen Werdegang des jungen Leichtathleten, der erst im Alter von zehn Jahren vom Fußball zur Leichtathletik wechselte. Mittlerweile trainiert er drei Mal pro Woche – zwei Mal auf dem Sportgelände der Bertha-von-Suttner-Schule und ein Mal beim hessischen E-Kader-Training in Neu-Isenburg. Tom Bingel lege dabei eine beeindruckende Lockerheit an den Tag, die wohl zu seinen Erfolgsgeheimnissen zähle, so der Bürgermeister: „Es kommt wie es kommt, lautet Toms Motto. Deshalb hat er sich für seine Zukunft auch keine festen Absichten vorgenommen.“

Trainiert wird das junge Talent übrigens seit einem Jahr von Jörn Feiler, dem Abteilungsleiter Leichtathletik des TV Windecken, unter dessen Förderung Tom Bingel bereits jetzt Geschichte für seinen Heimatverein geschrieben hat: Er ist der erste Deutsche Meister in den Reihen des Windecker Turnvereins.