Sicherer Schulweg

,

Besonders in der dunklen Jahreszeit machen sich Eltern vermehrt Sorgen darüber, wie Ihr Sprössling sicher zur Schule kommt. Durch fehlerhaftes Halten und Parken wird den Kindern zum Teil der Weg versperrt und bei einer Straßenüberquerung die Sicht eingeschränkt. Die Nidderauer Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer werden gebeten, sich an die Parkregeln zu halten.

Erneut häufen sich Beschwerden über die Verkehrssituation an den Kindertagestätten und Schulen. Aus den gut gemeinten Absichten vieler Eltern entsteht oftmals ein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko für Schulkinder. Durch regelwidriges Anhalten oder riskante Wendemanöver von Elterntaxis werden andere Kinder gefährdet.

Ähnliche Situationen spielen sich an den Bushaltestellen ab. Die Busse können ihre Haltebuchten oft nicht anfahren und somit die Fahrgäste nicht an den vorgesehenen sicheren Haltepositionen ein- und aussteigen lassen.

Aus den genannten Gründen, bittet das Ordnungsamt alle Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme, damit die Fußgänger unbeschadet ihr Ziel erreichen können.