Das Ordnungsamt der Stadt Nidderau möchte aus gegeben Anlass über den Einsatz von Mährobotern im Wohngebiet informieren. Es häufen sich die Beschwerden der Ruhestörung, weil die Mähroboter Tag und Nacht über den Rasen fahren.

Die Mähroboter unterliegen nicht der Geräte- und Lärmschutzverordnung und daher gibt es auch kein Verbot für das Mähen an Sonntagen, wie bei einem Rasenmäher. Allerdings gibt es Nachbarn, die sich durch das Geräusch, speziell in den Nachtstunden, gestört fühlen.

Weiterhin ist der Mähroboter eine Gefahr für die Kleintiere im Garten. Die Mähroboter erfassen in den späten Abendstunden unter anderem Igel, die schwere Verletzungen erleiden.

Es besteht die Möglichkeit den Mähroboter auf vormittags zu programmieren. So kann er seine Arbeit verrichten, ohne in der Nacht die Nachbarschaft zu stören oder Wildtiere zu verletzen.

Eine Rücksichtnahme der Besitzer von Mährobotern verhindert unnötige Beschwerden, verletzte Wildtiere und Unmut in der Nachbarschaft.