Regionalpark Route Hohe Straße

Der Höhenweg „Regionalpark Route Hohe Straße“ vollzieht im Wesentlichen den Verlauf einer alten Handelsroute nach. Denn das jetzige Rhein-Main-Gebiet diente schon seit jeher als Passage für Händler, Völker, Pilger und Heere. Die Hohe Straße war dabei Teil eines Europa umspannenden Straßennetzes.

Die Strecke zwischen dem ‚Entree Hohe Straße‘ in Frankfurt-Bergen und dem Bahnhof Büdingen ist 38 Kilometer lang und in beide Richtungen ausgeschildert. Entlang der Route finden sich immer wieder originelle Erlebnispunkte wie die Himmelschaukel (siehe Foto), die Leseecke Windecken oder der Wartbaum. Dort schneidet die Route in Nidderau den Bahnradweg und die Bonifatiusroute.

Mehr Infos findet Ihr auf der Website des Regionalparks RheinMain

Bildquelle: Andrea Grenda
Textquelle: Regionalpark Rhein Main