Am 16. September war es so weit. Die ersten 10 glücklichen Nidderauer konnten für eine Testwoche elektrisch unterstützte Fahrräder am Nidderauer Rathaus abholen. Nach kurzer Einweisung durch die Mitarbeiter der Stadt Nidderau kann nun die Alltagstauglichkeit der Fahrräder von den Bürgerinnen und Bürgern umfassend erprobt werden. Unterstützt durch das Land Hessen, im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität, werden 5 Lastenfahrräder, 4 Pedelecs und ein E-Bike für Nidderau zur Verfügung gestellt.

“Unsere Teilnahme an “Radfahren neu entdecken” ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stärkung des Radverkehrs und des Klimaschutzes in Nidderau” so Erster Stadtrat und Umweltdezernent Rainer Vogel. Nun kann es losgehen, mit der CO²-neutralen Fortbewegung, ob zur Arbeit, zum Sport oder zum Einkaufen. Keine Entfernung innerhalb von Nidderau ist nun zu weit und auch die Schlossbergstraße oder der Hainberg in Erbstadt stellen keine Herausforderung mehr dar. Die Stadtverwaltung wünscht allen Aktionsteilnehmern eine gute Fahrt. Aufgrund der großen Nachfrage kann leider nicht allen Bewerbern eine Testwoche ermöglicht werden.