Vollsperrung der Heinrich-Heine-Straße im Bereich zw. Siegfried-Lenz-Straße u. Lena-Christ-Straße wegen Kranaufstellung

In der Heinrich-Heine-Straße im Bereich zwischen Siegfried-Lenz-Straße und Lena-Christ-Straße muss im Rahmen der Anlieferung einer Fertiggarage ein mobiler Kran aufgestellt werden. Deshalb wird am Dienstag, dem 25.06.2019 in der Zeit von 04:00 Uhr bis 12:00 Uhr dieser Straßenbereich voll gesperrt. Der Anliegerverkehr ist aus beiden Fahrrichtungen bis zum Baustellenbereich freigegeben. Im Bereich der Baustelle besteht keine Wendemöglichkeit. Die Umleitung erfolgt in beide Fahrtrichtungen über die Hermann-Hesse-Straße. Im Bereich der Baustelle sowie in der Umleitungsstrecke wird ein beidseitiges, versetztes Haltverbot in beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Die Anfahrt der Müllfahrzeuge und der Rettungsdienste sowie der Buslinie des ÖPNV ist gewährleistet.

Amtliche Bekanntmachung

Schließung der Verwaltung am Brückentag

Am Freitag nach Fronleichnam (21.06.2019) bleiben die Dienststellen der Stadtverwaltung Nidderau geschlossen.

Den Notdienst für die Kindertagesstätten hat am

21.06.2019 die Kita Allee Mitte

Die übrigen Kindertagesstätten bleiben geschlossen.

Der Bauhof (Tel-Nr.: 90 74 890) sowie die Stadtwerke/Kläranlage (Bereitschaftshandy 0176/631 750 33) richten einen Notdienst ein.

Die Stadtbücherei ist am 21.06. und 22.06.2019 geschlossen.

Die Wertstoffsammelstelle ist an den Brückentagen (freitags und samstags) wie gewohnt geöffnet.

Erneute Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“

,

Bereits im April diesen Jahres wurde die Kindertagestätte Erbstadt zum 5. Mal erneut zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Die feierliche Übergabe des Zertifikates an Nadine Lassonczyk und Melanie Kluin (beides Erzieherinnen der KiTa Erbstadt) erfolgte am 28.05.2019 während des bundesweiten „Haus der kleinen Forscher“- Tages durch das regionale Netzwerk Main Kinzig, vertreten durch Fachbereichsleiterin Dr. Corina Zeller (Bildungspartner Main-Kinzig GmbH), Silke Siekemeyer (Staatliches Schulamt) und Kirsten Hoßfeld (Gasversorgung Main-Kinzig GmbH) in Gelnhausen. Die Kinder und Erzieherinnen der KiTa sind stolz, erneut zertifiziert worden zu sein und freuen sich sehr darauf, weiter zu ihren selbst ausgesuchten Themen zu forschen und zu entdecken und ihre Neugierde weiterhin zu bestärken.

Natur erleben, mittendrin statt nur dabei

Auf ein Neues! Die Kinder der Kita Erbstadt bepflanzen auch in diesem Frühling wieder ein Feld. Dieses Feld wird der Kita Erbstadt wie schon im vergangenen Jahr von der Erbstädter Familie Lösch zur Verfügung gestellt. Da die Kinder im letzten Jahr sehr viel Spaß beim Bepflanzen, Pflegen und vor allem beim Ernten der vielen unterschiedlichen Gemüse- und Obstsorten hatten, war es schnell klar, dass dies auch in diesem Jahr wiederholt werden soll. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Familie Lösch, Familie Mohr und des Elternbeirates der KiTa konnten die Kinder ihrem Wunsch nachgehen. Zuerst kamen die Kartoffeln in die Erde. Die Kinder waren ganz gespannt und aufgeregt. Und dann ging es auch schon auf den Traktor, um die halbierten Kartoffeln unter die Erde zu bringen. Auch andere Pflanzen, wie zum Beispiel Erdbeeren, Tomaten, Paprika, Sellerie, Lauch und noch vieles mehr wurden, mit Unterstützung einiger Eltern, eingepflanzt. Jetzt muss reichlich gegossen und gepflegt werden. Auch hierbei werden die Kinder und die Erzieher der Kita Erbstadt von den Eltern unterstützt. Alle freuen sich schon jetzt auf die Ernte.

Sommerfest der Kita Allee Süd

Seit Wochen beschäftigen sich die Kinder der Kita Allee Süd mit dem Thema „Wasser“. Darum dreht sich auch alles am diesjährigen Sommerfest, das am 28.06.2019 in der Zeit von 15 – 18 Uhr stattfindet. Es gibt Tanz- und Musikdarbietungen sowie Spiele und Angebote für Groß & Klein. Für Kaffee und Kuchen ist selbstverständlich gesorgt. Alle Eltern, Kinder, Familien, Nachbarn und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Traditionell werden am Ende – zum krönenden Abschluss- die Vorschulkinder auf dem Balkon der Kita verabschiedet.

3. STADTRADELN in Nidderau erfolgreich beendet

,

Die Stadt Nidderau nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2019 zum dritten Mal am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Nidderau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, konnten bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen. 187 Radelnde, davon 6 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten in 15 Teams insgesamt 35.976 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.109 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km). Dies entspricht der 0,90-fachen Länge des Äquators. Nidderau ist bereits seit 1995 aktives Mitglied des Klima-Bündnis.

Die Gewinner 2019 in den drei Auszeichnungskategorien sind:

Radelaktivstes Team (Team mit den meisten Radkilometern):

Platz 1: TV Windecken (7.239 Kilometer)

Platz 2: Ski- und Wanderclub 1940 Windecken (6.709 Kilometer)

Platz 3: Senioren-ADFC-Team (4.183 Kilometer)

Team mit den radelaktivsten TeilnehmerInnen (Team mit den meisten Radkilometern pro Person):

Platz 1: Ustemer Radler (830,3 Kilometer)

Platz 2: Berufspendler (572,4 Kilometer)

Platz 3: TV Windecken (362,0 Kilometer)

Größtes Team (Team mit den meisten Teammitgliedern):

Platz 1: Ski- und Wanderclub 1940 Windecken (52 RadlerInnen)

Platz 2: Senioren-ADFC-Team (37 RadlerInnen)

Platz 3: TV Windecken (20 RadlerInnen)

Erster Stadtrat Rainer Vogel wertet das STADTRADELN als vollen Erfolg in Sachen Klimaschutz, Spaß, Gesundheitsförderung und Mobilität zum Nulltarif!

Vollsperrung der Schlossbergstraße im Bereich Hausnummer 9 wegen Durchführung einer Baumaßnahme

Wegen der Durchführung einer Baumaßnahme wird von Montag, dem 17.06.2019, bis voraussichtlich Mittwoch, dem 19.06.2019, jeweils von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Schlossbergstraße, im Bereich Hausnummer 9, voll gesperrt. Die Befahrung des Straßenabschnitts ist während dieses Zeitraumes nicht möglich. Die Zufahrt zur Schlossbergstraße ist in diesem Zeitraum aus beiden Fahrtrichtungen bis zur Baustelle möglich. Im Bereich der Baustelle besteht keine Wendemöglichkeit. Für den Zeitraum der Baumaßnahme wird die indirekte Einbahnstraßenregelung im Bereich Schlossbergstraße und Heldenberger Straße aufgehoben. Des Weiteren wird im Bereich der Baustelle eine beidseitige Haltverbotszone zur Gewährleistung der Baustelle eingerichtet. Die Anfahrt der Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Müllentsorgung ist sichergestellt. Die Anlieger des von der Sperrung betroffenen Straßenbereiches werden darum gebeten, ihre Kraftfahrzeuge in den umliegenden Straßen abzustellen. Es wird um Verständnis für die Durchführung der Maßnahme gebeten.

Geänderte Öffnungszeiten Nidderbad

Am Wochenende, 15.06. und 16.06.2019 findet die Veranstaltung der Stadt Nidderau und des HLTC Nidderau im Rahmen der Innenstadtoffensive Ab in die Mitte des Landes Hessen statt. Der Eintritt beträgt 3 € pro Person und Tag. Das gesamte Bad hat im Rahmen der Veranstaltung „Nidderau taucht was“, wie folgt geöffnet.

Samstag Einlass von 08:30 Uhr bis 21:00 Uhr, Betriebsende 23:00 Uhr

Sonntag Einlass von 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr, Betriebsende 15:00 Uhr.

Weitere Informationen unter www.nidderbad.de

Stadt Nidderau warnt vor unseriösen Rohrsanierern, VORSICHT KANALHAIE!

Der Stadtverwaltung wurden in den vergangenen Tagen mehrfach sogenannte „Kanalhaie“ gemeldet. Diese Kanaluntersuchungs- bzw. Kanalsanierungsfirmen verfolgen oft das Ziel, mit einem günstigen Lockangebot für die Untersuchung der Kanalanschlussleitung einen anschließend teuren Vertrag zur Kanalsanierung abschließen zu können.

Diese Firmen arbeiten nicht im Auftrag der Stadt Nidderau/Stadtwerke Nidderau und stimmen auch ihre Vorhaben nicht mit den Stadtwerken Nidderau ab.

Wenn Kanaluntersuchungen von den Stadtwerken Nidderau veranlasst werden, dann erfolgt eine gezielte Information der betroffenen Hauseigentümer. Bei akutem Handlungsbedarf, z.B. durch Verstopfungen, stehen die Stadtwerke Nidderau gerne für eine Beratung zur Verfügung.