Die Stadtverwaltung schließt sich zum Schutz der Beschäftigten den Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die für den ÖPNV und den Einzelhandel gelten, an. Besucher*innen des Rathauses sind verpflichtet medizinische Masken (z. B. OP-Masken oder FFP2) zu tragen. Dies gilt auch für alle weiteren Dienststellen der Stadtverwaltung, die Wertstoffsammelstelle sowie den Bauhof.