Unter dem Namen „Unser Bauernhof-Genuss“ betreibt die Familie Jost in Eichen in der Wehrstraße einen Laden, der sich vom ursprünglichen Kartoffelverkauf zu einem Hofladen mit einem breit gefächerten Angebot sowohl aus eigenen als auch aus Produkten von befreundeten Landwirten entwickelt hat. Bei Selbstbedienung ist der Verkaufsraum Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr geöffnet. „Fast alle Produkte haben Bioqualität und kommen aus einem Umkreis von maximal 40 Kilometern“, stellte Agraringenieurin Katja Jost fest. Als im Hof noch Milchkühe standen, ließen die Josts ab 2011 durch eine mobile Käserei einen Teil der Milch zu eigenem Käse verarbeiten. Die Kühe sind inzwischen Geschichte, dafür stehen seit vergangenem Jahr 20 Rinder von Mai an auf der Weide zwischen Eichen und Höchst, deren Fleisch und Wurst – geschlachtet wird einmal im Monat außer Juli in Büdingen – direkt vermarktet wird und „ein absoluter Renner ist“, wie Landwirtschaftsmeister Christoph Jost bemerkte. Angeboten werden bei der Familie Jost, zu der noch Nils (12) und Naja (10) gehören, Saisonales wie Erdbeeren und Spargel, aber auch Käse vom Schafhof, Eier, Marmeladen, Gelees, Honig, Eingemachtes, Apfelsaft von eigenen Streuobstwiesen, Nudeln, Mehl, Tee, Gewürze und Eis. Weiter im Betrieb sind auch die Eltern von Christoph Jost und als Aushilfe die Mutter von Katja Jost aktiv. Neben einem Internetauftritt ist die Familie Jost bei Facebook vertreten und gibt einen monatlichen Newsletter für ihre Kunden heraus, die von Herborn im Norden bis Egelsbach im Süden nach Eichen zum Einkaufen kommen. Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Wirtschaftsförderin Tanja Woltz zeigten sich von der Vielfalt der Angebotspalette begeistert: „Gerade in Zeiten von Corona entdecken viele Menschen wieder die naheliegenden Angebote, sie wollen Gewissheit über die Herkunft der Produkte und deren Qualität.“

www.unser-bauernhof-genuss.de

 

Text zum Foto: Wirtschaftsförderin Tanja Woltz, Christoph, Naja und Katja Jost sowie Bürgermeister Gerhard Schultheiß.

Bildautor: Thomas Seifert