Amtliche Bekanntmachung

Da sich viele Bürger zurzeit verstärkt mit Arbeiten in Haus und Garten beschäftigen und der Wertstoffhof geschlossen ist, rechnet die Verwaltung bei der Grünschnittabfuhr im April mit einem höherem Aufkommen an Gartenabfällen. Gleichzeitig stehen bei der Entsorgungsfirma Weisgerber möglicherweise weniger Mitarbeiter für diese Abfuhr zur Verfügung, weil sie erkrankt sind oder für die Behälterleerung in den Vertragskommunen des Entsorgers  benötigt werden. Die Bürger werden daher gebeten, sich bezüglich der Rausstellmenge von Grünschnitt so gut wie möglich zu beschränken. Wenn der Fall eintreten sollte, dass das vorgesehene Tagespensum laut Abfallkalender nicht abgearbeitet werden kann, wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Gartenabfälle möglicherweise einen Tag länger liegen bleiben, das Unternehmen versucht zeitnah nachzufahren.