Die Versiegelung privater und öffentlicher Freiflächen – insbesondere privater Gärten – hat in den vergangenen Jahren extrem zugenommen. Es gibt aber viele alternative Gestaltungsmöglichkeiten, deren ökologischer Mehrwert eine nachhaltige Verbesserung mit sich bringt. Jeder unbebaute Fleck leistet einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Unter www.wirtschaft.hessen.de steht die Broschüre “Grünes Glück vor der Tür – Der Wert grüner Vorgärten für die nachhaltige Stadtentwicklung” zum Download bereit, die vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen herausgegeben wurde. Die Broschüre liefert viele Informationen und praktische Tipps für eine unaufwändige und zugleich klimafreundliche Vorgartengestaltung. Zeitgleich mit der Broschüre startet der Wettbewerb “Grünes Glück vor der Tür” des Ministeriums. Der Wettbewerb hält ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro bereit. Mitmachen dürfen alle Hessinnen und Hessen, wenn sie eine Projektidee haben, die einen merklichen Beitrag zur Verbesserung der grünen Lebenswelt in ihrer Stadt leistet. Mit ein bisschen Glück können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 5.000 Euro für die Umsetzung ihrer Idee gewinnen. Alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Internetseite https://gruenes-glueck-in-hessen.de. Dort können auch die Bewerbungen bis 10. November 2020 eingereicht werden.