Nidderau. In fast jedem Stadtteil können sich Leseratten mit Büchern und verschiedensten Medien bei städtisch und kirchlich geführten Büchereien versorgen. Die Ausleihestelle mit dem größten Angebot ist die Stadtbücherei Nidderau am Marktplatz 1 in Windecken (Telefon 06187-90 07 99, E-Mail: buecherei@nidderau.de). Geöffnet ist die Bücherei montags von 15 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 13 Uhr, donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. In Heldenbergen wartet die Katholische öffentliche Bücherei Heldenbergen an der Pfarrgasse 27 (Telefon 06187- 9 02 14 25, E-Mail: buecherei@kath-kirche-heldenbergen.de) auf Bücherfreunde dienstags von 11 bis 12 Uhr, mittwochs von 15:30 bis 16:30 Uhr und am Sonntag von 11:15 bis 12 Uhr. „Unsere bunte Lesekiste“ ist der Name der Evangelischen Gemeindebücherei Eichen an der Kleinen Gasse 13 (E-Mail: lesekiste@onlinehome.de). Geöffnet ist die Lesekiste immer dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr, in den Schulferien ist die Ausleihe geschlossen. Die Evangelische Gemeindebücherei Erbstadt „Bücherwurm“ residiert im Gemeindehaus Erbstadt an der Hauptstraße 10a und ist immer mittwochs – außer in den Schulferien – von 16:30 bis 18 Uhr geöffnet.