Gemeinsames Kulturprogramm 2019 vorgestellt

,

Die drei Bürgermeister Cornelia Rück (Schöneck), Gerhard Schultheiß (Nidderau) und Norbert Syguda (Altenstadt) stellten das gemeinsame Kulturprogramm 2019 im Nidderauer Rathaus zusammen mit den Kulturbeauftragten Tanja Jüngling und Rainer Volz (Schöneck), Julia Huneke (Nidderau) und dem Nidderauer Kulturbeiratsvorsitzenden Jürgen Reuling vor. Dabei lobten die Rathauschefs die Mitarbeiter und die Ehrenamtlichen, die wiederum ein Programm zusammengestellt hätten, das über die Kommunen hinaus viel Beachtung finde. Menschen aus der gesamten Region würden die Veranstaltungen in Nidderau, Schöneck und Altenstadt besuchen.

Das Programmheft mit einer Auflage von 6000 Exemplaren liegt ab sofort an vielen Orten aus, zusätzlich ist eine Version, die man genauso durchblättern kann, als Flipbook auf den Homepages der drei Kommunen zu finden. Für alle Veranstaltungen hat der Vorverkauf an den bekannten Stellen und im Internet bereits begonnen.

Rund 80 Veranstaltungen listet das Programm 2019 auf, wobei einer der Höhepunkt die Buchmesse Main-Kinzig in Nidderau sein wird, die im kommenden Jahr zum 20. Mal stattfindet und mit dem Extra3-Moderator und Kabarettisten Christian Ehring auftrumpfen kann. Musik, Theater, Ausstellungen, Kabarett, Kinderprogramm, Kleinkunst, Literatur und Kunsthandwerk – Veranstaltungen zu all diesen Genres finden sich in der 62 Seiten starken Broschüre. Dauerbrenner wie das 1. Babenhäuser Pfarrerkabarett, Gerd Knebel, Henni Nachtsheim, Matthias Tretter, Walter Renneisen, Hiltrud Hufnagel, Andi Ost, das Kikeriki-Theater, die Berliner Stachelschweine oder das Wittener Kindertheater treffen auf Künstler wie Alain Frei, Margie Kinsky & Bill Mockridge, Mirja Regensburg, Theater Miko & Rino und Severin Groebner. Varieté, irische Tanzshow, Theater und Musical („Der Vogelhändler“), ein Bauchredner, Figurentheater, Gitarrenkonzert und Irish and Gaelic Music runden den Veranstaltungsreigen ab.

Nicht zu vergessen die Lesungen rund um die Buchmesse, das Marktplatzspektakel in Windecken mit „Allegria“ sowie „Mirja Boes und die Honkey Donkeys“, die Reihe „Weltklassik am Klavier“, die „Büdesheimer Schlosskonzerte“, die 8. Nidderauer Orgelnacht sowie Konzerte des Jungen Sinfonieorchesters des Main-Kinzig-Kreises sowie der verschiedenen Klassen der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden finden sich im Programmheft. Die Veranstaltungen der 7. Lindheimer Kammerkonzerte, der 6. Engelthaler Musik- und Kulturttage und der Veranstaltungen „Kultur und Kirche“ sind ebenfalls aufgelistet, genauso wie die Kunstausstellungen in der Kulturscheune in Kilianstädten.

Bildtext: Die „Macher“ und die Kooperationspartner präsentieren das gemeinsame Kulturprogramm 2019 (von links): Julia Hunecke (Nidderau), Tanja Jüngling (Schöneck), Norbert Syguda (Bürgermeister Altenstadt), Cornelia Rück (Bürgermeisterin Schöneck), Gerhard Schultheiß (Bürgermeister Nidderau), Jürgen Reuling (Kulturbeirat Nidderau) und Rainer Volz (Schöneck).