Erfolgreiches Treffen des neuen Nidderauer Kulturbeirates

,

Der neu gewählte Kulturbeirat der Stadt Nidderau begann seine Arbeit mit seiner ersten Arbeitssitzung Anfang Dezember. Auch wenn die Corona-Krise sichtbare Einschränkungen im Veranstaltungsprogramm zeigt, so gehen die Mitglieder des Beirates die Planungen für die nächsten Jahre optimistisch und positiv an. Der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Jürgen Reuling, der dieses Amt seit 2011 ausübt freut sich mit seinen zum großen Teil neuen Kolleginnen und Kollegen neue Veranstaltungen zu planen. Marion Schröder, seine Stellvertreterin, Markus Bernard, Bernd Heinrich, Silvia Hofmann, Birthe Pater, Kristina Schwantje sind die stimmberechtigten Mitglieder des neuen Kulturbeirates. Renate Hix, Christoph Möller und Doris Terhalle stehen den Kolleginnen und Kollegen beratend zur Seite. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass die beruflichen Hintergründe vieler neuen Mitglieder belegen, dass nicht nur guter Wille sondern auch fundiertes Fachwissen zur Verfügung stehen, um die Arbeit des Kulturbeirates auch weiterhin so auszuüben, dass die Kulturscene in Nidderau sich basierend auf einem bereits angenehm hohen Niveau weiter entwickeln kann. Wie bisher ist Julia Huneke vom Fachbereich Kultur Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung.

Bericht und Foto: Jürgen Reuling, Vorsitzender Kulturbeirat der Stadt Nidderau
Foto zeigt von links nach rechts:
Marion Schröder, Doris Terhalle, Markus Bernard, Renate Hix, Birthe Pater, Kristina Schwantje, Silvia Hofmann, Jürgen Reuling, Christoph Möller, Bernd Heinrich, Julia Huneke.