Seit Jahresbeginn ist die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing bei der Stadtverwaltung mit Dr. Sarah Hüller besetzt. Die bei Stuttgart geborene 35-Jährige hat in Tübingen internationale Volkswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeografie studiert, war in dieser Zeit bei der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart GmbH über zwei Jahre lang beschäftigt und wechselte nach ihrem Masterabschluss in die Beratungsabteilung ländliche Entwicklung der Frankfurt School of Finance & Management. Schließlich promovierte Sarah Hüller im Bereich Agrarwissenschaften am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung der Universität Gießen.

Bei der Vorstellung betonte Bürgermeister Gerhard Schultheiß, dass die Einrichtung dieser Stabsstelle bereits mit der Nachtragssatzung 2018 beschlossen wurde und im Herbst 2019 vom zuständigen Ausschuss freigegeben worden sei. Bislang hätten sich verschiedene Fachbereiche in der Verwaltung um diese Bereiche zusätzlich zu ihren originären Aufgaben gekümmert. „Die Arbeitsfelder Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing sind aber so vielfältig und umfangreich und für die weitere Entwicklung von Nidderau von so großer Bedeutung geworden, dass auf Dr. Sarah Hüller eine Fülle von Aufgaben wartet. Zunächst muss sie sich aber erst ein umfassendes Bild von den Gegebenheiten in allen fünf Stadtteilen machen.“ Als Stichworte für künftige Aufgaben nannte der Rathauschef unter anderem Bestandsanalyse, Kontaktpflege, Netzwerke, Neunansiedlungen, Einzelhandelskonzept, Leerstandsmanagement, Besuch von Ausstellungen und Messen mit Nidderauer Beteiligung, Planung von Veranstaltungen, Verbesserung der Außenwirkung und vieles mehr.

„Mein Wunsch war, weg von der Theorie und hin zur Praxis zu kommen, um aktiv etwas bewirken zu können“, begründete Dr. Sarah Hüller den Schritt in die Kommunalverwaltung. Die in Karben lebende 35-Jährige hatte sich in der Endrunde des Auswahlverfahren gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt und will ihre Arbeitsschwerpunkte nach einer gründlichen Einarbeitung und einer Analyse des Istzustands setzen.

Bildtext:

Dr. Sarah Hüller ist seit Jahresbeginn bei der Stadtverwaltung Nidderau für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing zuständig.