Von Seiten der DFMG Deutsche Funkturm GmbH, im Auftrag der deutschen Telekom ist geplant, im nächsten Jahr, für den Stadtteil Erbstadt ein Mobilfunkmast zu errichten. Der Standort befindet sich auf dem „Naumburger Feld“ und wurde bereits durch die Telekom voruntersucht und als geeignet erachtet. Der Magistrat hat diesem Vorhaben seine Zustimmung erteilt. Entsprechend steht die Stadt Nidderau auch technischen Entwicklungen wie der 4G-Technik, sowie der dafür notwendigen Aufstellung von Mobilfunkmasten grundsätzlich offen gegenüber und unterstützt den digitalen Ausbau der Nidderauer Stadtteile.

Die Digitalisierung gehört zu einer großen gesamtgesellschaftlichen Transformation unserer Zeit.

Da es in dieser Gemarkung Optimierungsbedarf gibt und die Verbesserung der Infrastruktur hin zu 4G für eine bessere Versorgung des Stadtteil Erbstadt beiträgt, hat sich die Notwendigkeit für die Errichtung eines neuen Mobilfunksenders ergeben.