Beitritt zum Holzkontor beschlossen

Auf Beschluss des Parlaments wird Nidderau dem in der Gründungsphase befindlichen Holzkontor Main-Kinzig/Wetterau beitreten, das künftig die Holzvermarktung stellvertretend für die Stadt übernehmen soll, da Hessenforst aus kartellrechtlichen Gründen nicht mehr tätig werden darf. Noch offen, so Bürgermeister Gerhard Schultheiß, ist die Frage, wer die Bewirtschaftung des Stadtwalds übernehmen wird. Hier gebe es bereits Interessenten, die Gespräche seien aber noch nicht abgeschlossen.