Ausstellung Inge Grosch, Fotografie und Monika Wartenpfuhl, Malerei

Ausstellung vom 01.-30. November im Rathaus der Stadt Nidderau: Inge Grosch, gebürtige Hanauerin, stellt nach ihrer ersten Ausstellung 2016 zum zweiten Mal im Rathaus der Stadt Nidderau aus. Fotografieren ist schon lange ihr Hobby. Seit 2006 besitzt sie eine Digital-Kamera. Von da an ist sie ihr ständiger Begleiter und ist (fast) immer dabei. Mit ihrer Kamera Canon G1X versucht sie besondere Stimmungen wie dramatische Wolkenbildungen, Licht und Schatten, Spiegelungen, auffällige Details und auch Emotionen festzuhalten. Diesmal zeigt sie als besonders Thema Gesichter, dazu sagt sie: „Über Jahre hinweg habe ich Kinder verschiedener mir gut bekannter Familien regelmäßig fotografiert. Daraus entstanden sind lebendige Kinderbilder, deren Emotionen in ihrer jeweiligen unveränderten Umgebungssituation gezeigt werden. Freude, Spaß, Tränen, Launen, Kummer und auch friedlich im Kinderwagen schlafend”. Des Weiteren gibt es noch eine zweite fotografische Reihe: andere Gesichter, solche die die Natur bereithält und die es mit wachem Geist und geschultem Blick zu entdecken gibt. Auch hiervon präsentiert Inge Grosch eine kleine Auswahl. Mit im Bunde ist die Malerin Monika Wartenpfuhl die zum ersten Mal ihre Werke ausstellt. Sie wurde in Eschwege geboren und lebt, wie Inge Grosch, in Erlensee. Zur Intensivierung ihrer Malerei brachten sie private Gründe und mehr Freizeit, die ihr die Möglichkeit verschaffte beim „Malkurs für Senioren 50plus“ seit 2015 schöpferisch tätig zu werden. „Das Malen macht mir sehr viel Spaß und ich hoffe, dass ich meine Kenntnisse stets erweitern und verbessern kann.“ Sie zeigt eine Auswahl aus ihrer inzwischen beachtlichen Vielzahl von Werken. Die Bilder in Acryltechnik, zum Teil mit Strukturen, beschäftigen sich in der Hauptsache mit Natur, Tieren, Menschen, Stillleben und abstrakten Energien. Die Vernissage wurde aus terminlichen Gründen auf Donnerstag, den 01.November um 19:00 Uhr verlegt. Die Laudatio hält Gabriele Ross. Die Ausstellung kann vom 01. November bis 30. November 2018 während der Sprechzeiten des Bürgerbüros besucht werden: Montag: 8.00 – 12.00 und 14.00 – 19.00 Uhr, Dienstag: 8.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr, Mittwoch: 8.00 – 12.00 Uhr, Donnerstag: 8.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag: 7.00 – 12.00 Uhr.