Die Stadtverwaltung Nidderau lädt alle Anwohner und Gewerbetreibenden rund um den Marktplatz Windecken am 21.06.2021 ab 19:30 Uhr zu einer Veranstaltung in die Willi-Salzmann-Halle ein. Hintergrund sind die geplanten Kanalsanierungsarbeiten, in deren Zuge auch eine Umgestaltung des Platzes erfolgen soll.

Bereits im vergangenen Jahr wurden die Anlieger im Umkreis um den Marktplatz angeschrieben und um Ideen und Vorschläge gebeten. Zudem haben Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen im Rahmen eines Praxisseminars Konzeptvorschläge entwickelt. Auf Basis dieser Erkenntnisse hat das beauftragte Planungsbüro erste Entwürfe ausgearbeitet. Diese sollen nun als Diskussionsgrundlage in der geplanten Veranstaltung vorgestellt werden.

„Uns ist es wichtig, dass zunächst die Anlieger angehört werden“, betont Bürgermeister Andreas Bär. Daher sei für den Abend seitens der Politik auch nur eine Person pro Fraktion, sowie ein Vertreter des Ortsbeirats vorgesehen. „Die Politik soll zwar über die aktuellen Überlegungen in Kenntnis gesetzt werden, primäres Ziel der Veranstaltung ist es aber, Anregungen der Anwohner und Gewerbetreibenden einzuholen“. Aus diesem Grund werden die vorgestellten Pläne im Anschluss an die Veranstaltung ebenfalls auf der städtischen Website veröffentlicht. „Es wird für alle ausreichend Zeit zur Rückmeldung geben. Erst wenn die Vorschläge der Beteiligten durch die Verwaltung ausgewertet und in die Entwürfe eingearbeitet wurden, berät und entscheidet die Politik“, so Bär.

Für die Teilnahme am Workshop ist eine Voranmeldung über die Wirtschaftsförderin Tanja Woltz (tanja.woltz@nidderau.de) bis zum 15.06.2021 erforderlich. Je nach den dann geltenden Corona-Bestimmungen muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden.