Amtliche Bekanntmachung – Ausschreibung: Auftragsart: Tiefbau, Kanal- und Straßenunterhaltung in 2019

Auftraggeber:   Magistrat der Stadt Nidderau

Am Steinweg 1, 61130 Nidderau

www.nidderau.de

Telefon : +49 (0)6187 – 299 – 192

Auftragsart:       Tiefbau, Kanal- und Straßenunterhaltung in 2019

Ausführungsort:              Stadt Nidderau, Stadtteile Heldenbergen, Erbstadt, Eichen, Ostheim und Windecken

Art und Umfang:              Wartungs- und Reparaturarbeiten an Kanälen und Leitungen bis ca. 5 m Tiefe (Steinzeug, Stahlbeton, PP, PVC, GGG), an Schachtbauwerken, Schächten und Kläranlagen, sowie Erstellung von Kanalanschlüssen. Wartungs- und Reparaturarbeiten im Erd- und Straßenbau (Asphalt-, Gussasphalt- und Pflasterarbeiten inkl. Wegeinfassungen und Straßeneinbauten, Prüfarbeiten, Montagearbeiten an Straßenbeleuchtungsmasten). Sofortige Notfalleinsätze bei Straßen- und Kanalschäden auch an Wochenenden und zu Zeiten außerhalb regulärer Arbeitszeiten. Es ist vorgesehen, dass Einzelaufträge der Stadt Nidderau und der Stadtwerke Nidderau im Rahmen von Kleinaufträgen mit Einzelabrechnungen durchzuführen sind. Die Rechnungen sind, für jede beauftragte Einzelmaßnahme separat, getrennt für Stadt Nidderau bzw. Stadtwerke Nidderau aufzustellen. Arbeiten, auf die der eigene Betrieb eingerüstet ist, sind von diesem eigenständig auszuführen. Eine Vergabe an Nachunternehmer ist nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Auftraggebers gestattet.

Die Stadt Nidderau führt im Stadtgebiet ganzjährig Reparaturarbeiten an Straßen und Feldwegen sowie im städtischen Hochwasserschutz aus. Die Stadtwerke Nidderau führen im Stadtgebiet in Eigenregie ganzjährig Reparaturarbeiten an der städtischen Kanalisation einschl. den Anschlussleitungen durch und stellen neue Anschlussleitungen her. Erforderliche Reparaturarbeiten in den beiden Kläranlagen in Windecken und Erbstadt gehören ebenfalls zu dem Aufgabengebiet. Da es sich bei den Baumaßnahmen durchaus um akute Gefahrenstellen handeln kann, muss der Auftragnehmer tagsüber jederzeit erreichbar und nach Aufforderung sehr kurzfristig (nach max. 24 Stunden) einsatzbereit sein. Die Möglichkeit, in Notfällen auch außerhalb der täglichen Arbeitszeiten erreichbar und einsatzfähig zu sein, muss gegeben sein. Es ist zu berücksichtigen, dass ganzjährig in Absprache mit dem Auftraggeber eine Kolonne für Reparaturarbeiten zur Verfügung steht. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass eine durchgehende ganzjährige Beauftragung durch die Stadt Nidderau bzw. Stadtwerke Nidderau besteht. Erteilte Aufträge sind nach den von der Stadt Nidderau, bzw. den Stadtwerke Nidderau vorgegebenen Fristen auszuführen.

Aufteilung der Lose:       Es ist keine losweise Vergabe vorgesehen

Ausführungsfrist:            01.01.2019 bis 31.12.2019

Anforderung:    Versand der Verdingungsunterlagen ab dem 10.07.2018 durch den Fachdienst Straßenbau und Hochwasserschutz der Stadt Nidderau, Tel.: 06187-299-192, E-Mail: harald.fischer@nidderau.de.

Submissionsort:               Rathaus der Stadt Nidderau, Am Steinweg 1, 61130 Nidderau, Raum E 28

Eröffnungstermin:          08.08.2018, 11:15 Uhr

Magistrat der Stadt Nidderau,

den 05.06.2018

 

07.06.2018

 

Rainer Vogel

Erster Stadtrat