Belcanto Gala ein Sommerabend in traumhafter Kulisse

Mit einem Stoßseufzer, “endlich wieder Klassik unter Sternen” begrüßten gut 400 Besucher die vom Kulturbeirat organisierte Veranstaltung im geschmackvoll illuminierten und ausgeschmückten Schlosspark der Oberburg der Familie von Leonhardi in Nidderau – Heldenbergen. Eva Barsch, selbst aktive Musikerin, führte durch das anspruchsvolle Programm mit Arien und Duetten aus Opern von Verdi, Rossini, Bizet, J. Offenbach, Puccini, Donizetti und vielen mehr. Die gebürtige Ukrainerin Maryna Zubko faszinierte mit ihrem, in allen Situationen und Partien gewachsenen warmem Sopran und wurde begeistert empfangen. Christianne Bélanger aus Kanada bestach mit ihrem Mezzosopran und “verführte” so manchen Besucher mit ihrem Charme. Beide Sängerinnen wurden sehr einfühlsam von dem sechsköpfigen Ensemble der Frankfurter Sinfoniker begleitet. Auch wenn während der schönen warmen Sommernacht zu “Klassik unter Sternen” keine Sterne am Himmel zu sehen waren, so genossen die Zuschauer, wie der Vorsitzende des Kulturbeirates Jürgen Reuling treffend anmerkte, die Sterne, sprich Sängerinnen, auf der Bühne in deren Hintergrund viele Lichtersterne funkelten. Nicht zuletzt überzeugte die von “Creativ Vision” installierte Sound- und Lichttechnik, mit deren professioneller Technik es gelang einen nahezu perfekten Klang wie in einem Konzertsaal im Park zu erreichen. Einhellig die Meinung der Besucher: wir rechnen damit, dass diese Veranstaltung in 2 Jahren ihre Fortsetzung findet.
Mit der Unterstützung unserer treuen Sponsoren vor Ort, dem Kultursommer Main-Kinzig-Fulda, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Stiftung der Sparkasse Hanau, wird seitens des Kulturbeirates alles getan, um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen.

Kulturbeirat der Stadt Nidderau, Jürgen Reuling