„Weltklassik am Klavier – Grazie und Charme!“

08.04.2018, 17:00 - 20:00 Uhr

 

Ekaterina Litvintseva spielt Bach, Mozart und Rachmaninow

„Weltklassik am Klavier – Grazie und Charme!!“ Den Klavierabend eröffnet die feine Partita Nr. 3 in a-moll BWV 827 von J.S. Bach, die sich durch eine Leichtigkeit des Geistes auszeichnet, die nicht oft in anderen Werken von Bach zu hören ist. An den Keyboardstil von Bach erinnert der darauf folgende erste Satz von Mozarts Sonate in B-Dur KV 281. Der Mittelsatz Andante Amoroso und besonders das abschließende Rondo beeindrucken durch ihre Anmut und ihren Charme. Das Rondo in D-Dur K.485 öffnet sich mit einem frechen, spielerischen Thema, das nur aus der Feder von Mozart kommen kann. Den zweiten Teil des Programms bilden die Morceaux de Salon Op. 10 von Rachmaninov, eine Kette von 7 eleganten und charmanten Stücken, die offensichtlich unter dem Einfluss von Chopin komponiert wurden! Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Ekaterina Litvintseva am nördlichen Polarkreis, dieses Leben prägte ihren Sinn für Klarheit und Farben auch am Klavier. Ekaterina wurde 1986 in Magadan (Russland) geboren und erhielt dort ihre erste musikalische Ausbildung. Schon mit 16 Jahren studierte sie in Moskau, später in Köln, sowie in Würzburg. Bereits mit 10 Jahren gewann Ekaterina Litvintseva den ersten Preis und setzte diese Erfolge bei zahlreichen Wettbewerben fort. Sie trat in namhaften Konzertsälen auf, u.a. Bremer Glocke, Hamburger Musikhalle, Konzerthaus Berlin, Beethovenhalle Bonn. Eine Veranstaltung des Kulturbeirates der Stadt Nidderau und „Weltklassik am Klavier“. Abonnementspreis für alle 4 Konzerte der Reihe „Weltklassik am Klavier: 70,– € (Schüler: Eintritt frei) VVK und AKK 20,– €, Studenten 15,– €, VVK ab dem 1. November 2017 Reservierungen: www.weltklassik.de und per info@nidderau.de sowie unter Fachdienst Kultur der Stadt Nidderau (06187 299-109)


Zeit

17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Ostheim

Veranstaltungkategorie