Ansichten aus der Stadt Nidderau.

 




Nidderauer Hefte

Bildband Nidderau
Dank des ehrenamtlichen Engagements des Arbeitskreises Stadtgeschichte bei der redaktionellen und gestalterischen Ausführung ist Ende 2004 ein repräsentativer Bildband über Nidderau mit all seinen Ortsteilen erschienen. Der erste Band in der Reihe Nidderauer Hefte, der die gesamte Stadt Nidderau zum Thema hat, beinhaltet auf 64 Seiten Texte zur Geschichte, Kultur und Natur und zeigt mit seinen vielen farbigen Fotos das ganze Gesicht der Stadt.
Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick

 

In der Reihe der Nidderauer Hefte, die vom Magistrat der Stadt Nidderau herausgegeben wurden, sind bisher folgende Titel erschienen.

Band 1
Aus der Vergangenheit der Nidderauer Stadtteile - vergriffen
Ein Heft mit verschiedenen Einzelbeiträgen aus den fünf Stadtteilen.

Band 2
950 Jahre Eichen
1,00 €
Festschrift aus Anlass der Ersterwähnung des Dorfes Eichen vor 950 Jahren mit zahlreichen Bildern und Angaben zur Geschichte des Dorfes. (1986)

Band 3
Verse, Gedichte und Geschichten Windecker Bürger
3,00 €
Eine Sammlung von Gedichten und Prosatexten, die Zeugnis ablegen vom Fühlen und Denken Windecker Bürgerinnen und Bürger. Die Broschüre ist für jeden Anlass das ideale kleine persönliche Geschenk. (1987)

Band 4
700 Jahre Stadt Windecken
3,00 €
Festschrift aus Anlass der Stadterhebung Windeckens am 5.August 1288. Eine reich bebilderte Broschüre, in der alles Wissenswerte von Windecken verständlich beschrieben und dargestellt wird. (1988)

Jubiläumsheft 700 Jahre jung - Stadt Windecken  
kostenlos

Band 5
1150 Jahre Heldenbergen (Chronik)
7,00 €
Festschrift aus Anlass der Ersterwähnung des Dorfes Heldenbergen anno 859, in der die Geschichte des Dorfes zusammenfassend dargestellt wird. (1996)

Band 6
Jüdisches Landleben in Windecken, Ostheim und Heldenbergen
von Monica Kingreen - nur im Buchhandel erhältlich

Band 7
Die Nidder..... der Fluß, der unserer Stadt den Namen gab
3,00 €
Der Autor Robert Bastian hält Denk- und Merkwürdiges fest und beschreibt Sehenswertes entlang der Nidder. Es ist die Lektüre für alle, die einmal zu Fuß, mit dem Rad, der Bahn oder dem Auto lohnende Ausflugsziele in der näheren Umgebung suchen.

Band 8
Die Amerikaner in Windecken und Ostheim
3,00 €
Dr. Richard Bokorny lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich noch an den Einmarsch der Amerikaner am 28. März 1945 erinnern. Einleitend gibt der Autor eine Vielzahl von Hintergrundinformationen, die dem interessierten Leser, die politische und militärische Situation unmittelbar vor dem Zusammenbruch des Dritten Reiches verständlich machen. (1997)

Band 9
Chronik Ostheim - Ein Stadtteil von Nidderau im Jahr 2000
5,00 €
Vor etwa 1150 Jahren wurde Ostheim zusammen mit Windecken und Butterstadt erstmals urkundlich erwähnt. Aus diesem Grund wurde die schon lange vergriffene 1974, von W.Figge und W.Pieh erstellte Chronik der Gemeinde Ostheim überarbeitet und ergänzt. Es entstand eine jedermann verständliche Arbeit, die man in Mußestunden gerne zur Hand nimmt. (2000)

Band 10
Kirche in der Stadt - Festschrift zur Wiedereröffnung der "Stiftskirche" Windecken im Jahre
9,00€
Festschrift zur Wiedereröffnung der Stiftskirche. Eine reich bebilderte Broschü­re, die sich nicht nur mit dem Gebäude, welches das Stadtbild prägt, sondern auch mit der Kirche als Teil der Stadtgeschichte und der Stadtentwicklung befasst. Ein Geschenk für jeden, der sich für das Thema Kirche interessiert. (2001 )

Band 11
Bildband Nidderau
12,00 €
Ein aktueller repräsentativer Bildband mit zahlreichen interessanten Informationen aus allen fünf Stadtteilen, eine Bro­schüre, die jeder ge­ne zur Hand nimmt. Nicht nur ein hübsches Weihnachtsgeschenk für Nidderauer Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für Freunde, Verwandte und Bekannte, die ein­mal hier gewohnt haben oder sich für unsere Stadt interessieren. (2004)

Band 12
Heimatvertriebene, Auswanderer, Soldatenhandel in der Region Nidderau
7,00 €
Der Leser findet eine Reihe von Zeitzeugenberichten über Flucht und Vertrei­bung nach dem Zweiten Weltkrieg sowie Auf­sätze über die Auswanderung und den Soldatenhandel. (2007)

Band 13
Fünf Stadtteile - eine Stadt
Geschichtssplitter aus Nidderau
8,00€
Der Untertitel „Geschichtssplitter aus Nidderau“ deutet die Vielfalt der Themen an: z.B. 40 Jahre Nidderau, Vertriebenenschicksale, Schlesienauswanderer, Ofenkacheln aus dem Schloss oder die Deutung Nidderauer Flurnamen. (2010)

Band 14
„Erlebt-entdeckt-erfasst: Vergangenes und Gegenwärtiges aus einer lebendigen Stadt mit Geschichte“
9,50 €
In diesem Band findet der interessierte Leser Zahlen, Daten und Fakten von und über Nidderau. Insbesondere die heimatgeschichtlichen Aufsätze sind sicher gerne gelesen. Darüber hinaus hat Dr. Richard Bokorny in den Erinnerungen von Günter Simon und Karl-Heinz Fuß geblättert und gesichtet. In einem Aufsatz berichtet Winfried Herget über die Windecker Hauptschule und mit dem Soldatenhandel hat sich Gerd Brodt befasst und stellt in Band 14 seine Forschungsergebnisse vor. (2013)

Band 15
"Nidderau – Stadt mit geschichtlicher Vielfalt" - als der Arzt noch mit der Kutsche kam – als die Textilindustrie blühte – als Orgeln gebaut wurden– als Braunkohle abgebaut wurde
9,50 € (2016)

 


Die Titel sind - mit Ausnahme von Band 1, 3 und 6 - im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.

 

[nach oben]