Ansichten aus der Stadt Nidderau.

 




Städtepartnerschaft mit der Stadt Gehren

Die Städte Gehren in Thüringen und Nidderau sind durch einen Partnerschafts- und Kooperationsvertrag, der am 1. September 1990 in Gehren unterzeichnet wurde, freundschaftlich verbunden. Weitere Infos zum Partnerschaftsvertrag

Ziele der städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit sollen unter anderem sein:

  • Kultureller Austausch auf allen gesellschaftlichen Ebenen
  • Austausch gesellschaftlich aktiver Gruppen (Vereine und Verbände)
  • Schüleraustauschprogramme
  • Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kommunalen Verwaltung

Das Koordinationskomitee umfasst die folgenden Mitglieder:

  • die Vorsteher der beiden Kommunalparlamente
  • die hauptamtlichen Wahlbeamten beider Städte
  • drei Vertreter je Stadtverordnetenversammlung
  • je ein Vertreter aus dem Bereich Kultur
  • je ein Vereinsvertreter aus beiden Städten


Bei Bedarf können Vertreter aus beiden Stadtverwaltungen sowie ein Vertreter gesellschaftlicher Gruppen (nicht Parteien oder Wählergruppen) zu den Beratungen hinzugezogen werden.

Das Koordinationskomitee tagt mindestens einmal im Jahr und beschließt ein Jahresprogramm zur Partnerschaftsarbeit. Tagungsort ist im Wechsel eine der beiden Partnerstädte.

Weitere Infos unter der Homepage der Stadt Gehren

 

[nach oben]